Daniel Haufler

Daniel Haufler

Daniel Haufler wurde 1961 in Mainz geboren und studierte Germanistik, Geschichte und Staatsrecht in München und Berlin. 1999 war er Media Fellow an der Duke University in Durham. Danach verantwortete er bis 2008 für die Meinungsseiten der „taz – die tageszeitung“. Seitdem ist er Meinungsredakteur der „Berliner Zeitung“ und seit 2011 der „Frankfurter Rundschau“. Olivia Schoeller wurde 1968 in München geboren, studierte politische Wissenschaften am Bard College im Staat New York und arbeitet seit 1998 für die "Berliner Zeitung". Sechs Jahre lang berichtete sie als Korrespondentin aus den USA. Damir Fras wurde 1967 in Maribor (Slowenien) geboren, arbeitet seit 1999 bei der Berliner Zeitung und ist seit 2012 Korrespondent in Washington für die der Mediengruppe Dumont, zu der u.a. die "Berliner Zeitung", die "Frankfurter Rundschau" und der "Kölner Stadt-Anzeiger" gehören. Olivia Schoeller, Damir Fras und Daniel Haufler haben den US-Wahlkampf mit dem Blog "Countdown für Obama" begleitet, der unter www.fr-online.de und www.berliner-zeitung.de zu finden ist.

Titel des Autors

4,99 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wirtschaft & Gesellschaft

Ihr Auftrag, Mr. President! Obamas zweite Chance

von Daniel Haufler, Olivia Schoeller, Damir Fras.

Die USA haben gewählt und ihren Präsidenten im Amt bestätigt: ein klares Mandat für Barack Obama. "Four more years" also, wie seine Anhänger in der Wahlnacht jubelten. "The best is yet to come", verspricht Obama. Doch was wird diese zweite Amtszeit wirklich bringen - Reformen oder Stillstand? Denn die Probleme sind geblieben: Die Arbeitslosigkeit ist immer noch hoch, die Wirtschaft schwach, die Gesundheitsreform ist nicht vollendet, die Einwanderungsfrage nicht beantwortet. Amerikas größter Gläubiger ist China. Der Kampf gegen den Terrorismus geht weiter. Die Rolle der USA als einzig verbliebene Supermacht ist immer noch nicht geklärt.

Daniel Haufler, Olivia Schoeller und Damir Fras, die USA-Korrespondenten der Frankfurter Rundschau und der Berliner Zeitung, blicken über Wahlkampfgetöse und Feierlichkeiten hinaus. Sie analysieren die Lage in einem nach wie vor gespaltenen Land und zeigen, über welche Spielräume Präsident Obama verfügt - und welche er sich erkämpfen muss.

›  mehr
1 von 1 Artikeln