Mathias Albert

Mathias Albert

Mathias Albert ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität Bielefeld. Gesa Bluhm, Andreas Leutzsch, Dr. phil., Jan Helmig, Dr. phil., und Jochen Walter, Dr. phil., promovieren bzw. promovierten dort in Politik- bzw. Geschichtswissenschaft.

Titel des Autors

29,90 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Transnational Political Spaces

Agents - Structures - Encounters

von Mathias Albert (Hg.), Gesa Bluhm (Hg.), Jan Helmig (Hg.), Andreas Leutzsch (Hg.), Jochen Walter (Hg.).

From a decidedly multidisciplinary perspective, the articles in Transnational Political Spaces address the notion that political space is no longer fully congruent with national borders. Instead there are areas called transnational political spaces—caused by factors such as migration and social transformation—where policy occurs oblivious to national pressure. Organized into three sections—transnational actors, transnational spaces, and critical encounters—this volume explains how these spaces are formed and defined and how they can be traced and conceptualized.

 

Aus interdisziplinärer Perspektive gehen die Beiträge der Frage nach, wie transnationale politische Räume hervorgebracht und gestaltet werden. Dabei sind diese nicht rein territorial definiert: Einbezogen werden Identitäten und Interaktionen, die nationale Grenzen überschreiten – wie sie etwa durch Migration entstehen.

›  mehr
kartoniert
45,00 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Die Entgrenzung der Politik

Internationale Beziehungen und Friedensforschung

von Mathias Albert (Hg.), Bernhard Moltmann (Hg.), Bruno Schoch (Hg.).

Neue Kriege und fortschreitende Globalisierung stellen die Friedens- und Konfliktforschung vor neue Aufgaben. Namhafte Autoren wie Chris Brown, Egbert Jahn, Harald Müller, Beate Kohler-Koch, Ulrich Menzel, Georg Sørensen, Klaus-Dieter Wolf u. a. diskutieren die Entstehung von Weltstaatlichkeit, Militärinterventionen, die Frage eines erweiterten Friedensbegriffs sowie drängende aktuelle Weltordnungsprobleme.

›  mehr
2 von 2 Artikeln