Roland Roth

Roland Roth

Roland Roth ist Professor für Politikwissenschaft an der Fachhochschule Magdeburg- Stendal. Dieter Rucht ist Professor für Soziologie an der Freien Universität Berlin und Leiter einer Arbeitsgruppe am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung.

Titel des Autors

19,90 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Die Sozialen Bewegungen in Deutschland seit 1945

Ein Handbuch

von Roland Roth (Hg.), Dieter Rucht (Hg.).

Ob Proteste gegen die Notstandsgesetze, Gewerkschaften, Antiatomkraft- oder Frauenbewegung: Deutsche Geschichte ist auch eine Geschichte sozialer Bewegungen und lässt sich nur in Auseinandersetzung mit ihnen erfassen und verstehen.

 

Dieses Handbuch bietet erstmals einen umfassenden Überblick über die sozialen Bewegungen in der Bundesrepublik und der DDR. Einleitend werden die sozialen und politischen Rahmenbedingungen der unterschiedlichen historischen Phasen geschildert, in deren Kontext die Bewegungen zu verstehen sind. Behandelt werden dann alle Bewegungen, u. a.: Arbeiterbewegung, Studentenbewegung, Frauenbewegung, Friedensbewegung, Bürgerbewegungen in der DDR, Rechtsradikale, Schwule, Jugendliche, Ausländer, Arbeitslose. Eine erhellende Lektüre und ein nützliches Nachschlagewerk für alle, die deutsche Geschichte und Gegenwart verstehen wollen.

›  mehr
1 von 1 Artikeln