Campus Forschung

Produkte in dieser Reihe

kartoniert
29,90 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Die Rußlanddeutschen

Aussiedler zwischen Tradition und Moderne

von Heinz Ingenhorst.

Die Rußlanddeutschen - wer sind sie, woher kommen sie, warum sind sie Deutsche und was treibt sie als Aussiedler nach Deutschland? Für die große Mehrheit der Bundesbürger sind die Rußlanddeutschen Unbekannte. Heinz Ingenhorst gibt umfassende und kompetente Informationen über die Migration der rußlanddeutschen Aussiedler, ihre mehr als 200jährige Geschichte und ihre Erwartungen und Perspektiven in Deutschland. Er weist auf die besonderen Probleme dieser Einwanderergruppe hin und trägt zugleich zur Versachlichung der Diskussion um Deutschland als Einwanderungsland bei.

›  mehr
kartoniert
24,90 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Über das Kämpfen

Zum Phänomen des Kampfes in Sport und Gesellschaft

von Axel Binhack.

Das Kämpfen als Handlungs- und Ausdrucksform ist zur Zeit auf vielen Ebenen verstärkt wahrzunehmen. Der Autor untersucht interdisziplinär diese »Fortsetzung der Kommunikation mit anderen Mitteln«. Kampf bedeutet nicht nur das Zerschlagen von Strukturen, sondern auch die Errichtung einer neuen stabilen Ordnung. Besonders der Kampfsport bietet aufgrund seiner klaren Reglementierung ein ideales Feld, um Strukturmerkmale des Kampfes zu studieren und auf andere Konfliktfelder zu übertragen.

›  mehr
Hardcover gebunden
24,90 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Was den Menschen antreibt

Entstehung und Beeinflussung des Selbstkonzepts

von Annemarie Laskowski.

Das Selbstbild des Menschen hat eine prägende Wirkung auf seine Erlebniswelt und sein Verhalten. Das Buch bietet den LeserInnen neben umfassenden Informationen zur Entstehung und zur zielgerichteten Beeinflussung dieses individuellen Selbstkonzepts auch wertvolle Hinweise zur Verbesserung der persönlichen Handlungsfähigkeiten.

 

Annemarie Laskowski (Jg. 1956) ist Diplom-Psychologin. Sie arbeitet in der psychiatrischen Abteilung einer Universitätsklinik.

›  mehr
kartoniert
45,00 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Sozialtheorie der Technik

von Ingo Schulz-Schaeffer.

Der Autor bietet einen Überblick über die wichtigsten theoretischen Ansätze der neueren sozialwissenschaftlichen Beschäftigung mit dem Thema Technik. Es gelingt ihm, bisher unverbundene oder konkurrierende Betrachtungen der sozialen Bedeutung gegenständlicher Technik aufeinander zu beziehen und einen neuen integrativen Ansatz zu entwickeln.

›  mehr
Hardcover gebunden
34,90 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Menschenwürde und Biomedizin

Zum philosophischen Diskurs der Bioethik

von Kathrin Braun.

Kathrin Braun bietet eine fundierte Argumentationsgrundlage zur kritischen Auseinandersetzung mit den neueren Entwicklungen der Biomedizin. In Anknüpfung an Kants Begriff der Menschenwürde entwickelt sie eine kompromißlose Ablehnung jeder Einteilung der Menschen in verschiedene Wertkategorien, wie sie in bioethischen Diskussionen vorgenommen werden. Damit liefert sie ein Grundlagenwerk der "Anti-Bioethik".

›  mehr
Hardcover gebunden
45,00 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Nationalstaat wider Willen

Politisierung von Ethnien und Ethnisierung der Politik: Bosnien, Indien, Pakistan

von Carsten Wieland.

Ethnische Etiketten durchdringen sowohl auf dem indischen Subkontinent als auch im Jugoslawienkonflikt die politische Debatte. Carsten Wieland liefert für die Verbindung von Ethnie und Nationalstaat verblüffende Einsichten in Mythenbildungen, politische Führungscliquen und dogmatische Widersprüche der Religionsgruppen. Damit dekonstruiert er die »ethno-nationalen« Projekte.

›  mehr
kartoniert
39,90 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Solidarität im Sozialversicherungsstaat

Die Akzeptanz des Solidarprinzips in der gesetzlichen Krankenversicherung

von Carsten G. Ullrich.

Die Auffassung, "Solidarität" sei in unserer Gesellschaft eine schwindende Ressource, ist heute weit verbreitet. Kulturelle und strukturelle Wandlungsprozesse wie die Individualisierung und Pluralisierung von Lebenslagen und damit einhergehende Veränderungen auf der Ebene der Wertorientierungen werden für diese Entsolidarisierung verantwortlich gemacht. Jenseits solcher spekulativen Globalannahmen untersucht Carsten G. Ullrich auf der Basis von Deutungsmusteranalysen die Solidarbereitschaft von Mitgliedern der Gesetzlichen Krankenkassen und kommt zu dem Ergebnis, dass es durchaus ein hohes Solidaritätspotential gibt.

›  mehr
kartoniert
39,90 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Wirtschaft und Umweltschutz

Grenzen der Integration von Ökonomie und Ökologie

von Birgit Blättel-Mink.

Die Studie untersucht, unter welchen Bedingungen Wirtschaftsunternehmen ökologische Innovationen durchführen und unter welchen ökonomischen, strukturellen, sozialen und institutionellen Vorraussetzungen die Firmen auf dem Weg des nachhaltigen Wirtschaftens im Sinne eines kontinuierlichen ökologischen Verbesserungsprozesses verbleiben.

›  mehr
10 von 114 Artikeln