Wirtschaft & Gesellschaft

Bertelsmannrepublik Deutschland

Eine Stiftung macht Politik

von Thomas Schuler

Pressestimmen
20.08.2010, Handelsblatt

Wahrheiten und Gemeinheiten

"Dieses Buch wird den Blick auf Bertelsmann und seiner mächtigen Stiftung verändern."

31.08.2010, Deutschlandradio Kultur

Die Gütersloher Nebenregierung

"Schuler überzeugt mit Fakten und mit seiner Forderung nach der Unabhängigkeit der Stiftung vom Unternehmen Bertelsmann."

04.09.2010, Süddeutsche Zeitung

Lobbyarbeit - steuerlich absetzbar

"Das Ziel des Buches ist es, den Missstand des deutschen Stiftungswesens anhand der Bertelsmann-Stiftung zu beleuchten. Schuler gelingt das auf ganzer Linie."

› alle Pressestimmen

Über das Buch

Ganz gleich, wer in Berlin regiert, die Bertelsmann Stiftung aus Gütersloh regiert immer mit. Sie platziert ihr Personal auf den höchsten politischen Etagen in Berlin und Brüssel. Ob bei Sozialreformen, im Gesundheitswesen oder in der Bildungspolitik: Stiftungsexperten beeinflussen Gesetzesentwürfe und Reformen im Sinne der Unternehmens- und Familieninteressen. Die Konsequenzen spüren wir alle.

 

Bibliografische Angaben

Thomas Schuler
Bertelsmannrepublik Deutschland
Eine Stiftung macht Politik

Erscheinungstermin:
09.08.2010

Hardcover gebunden

304 Seiten

EAN 9783593390970

20.08.2010, Handelsblatt

Wahrheiten und Gemeinheiten

"Dieses Buch wird den Blick auf Bertelsmann und seiner mächtigen Stiftung verändern."

31.08.2010, Deutschlandradio Kultur

Die Gütersloher Nebenregierung

"Schuler überzeugt mit Fakten und mit seiner Forderung nach der Unabhängigkeit der Stiftung vom Unternehmen Bertelsmann."

04.09.2010, Süddeutsche Zeitung

Lobbyarbeit - steuerlich absetzbar

"Das Ziel des Buches ist es, den Missstand des deutschen Stiftungswesens anhand der Bertelsmann-Stiftung zu beleuchten. Schuler gelingt das auf ganzer Linie."

13.09.2010, Der Tagesspiegel, Zeit Online

Politik aus Gütersloh

"Jetzt legte der Journalist und kenntnisreiche Biograph der Mohn-Familie, Thomas Schuler, nach mehr als drei Jahren Recherche eine Studie über die 'Bertelsmannrepublik Deutschland' vor, die das Stiftungskonstrukt grundlegend infrage stellt. Darin gelingt Schuler der Nachweis, dass die Bertelsmann-Stiftung gemeinnützige Arbeit und private Interessen auf absichtlich intransparente Weise vermengt und ihr Steuerprivileg missbraucht, um eine höchst

einseitige Politik zu befördern." Harald Schumann

Hardcover gebunden
24,90 € inkl. Mwst.
nicht lieferbar
Nicht lieferbar
Auf die Merkliste
Versandkostenfreie Lieferung.
Für Ausnahmen siehe Details