Wissenschaft

"Fußball-Volksgemeinschaft"

Ideologie, Politik und Fanatismus im deutschen Fußball 1919-1964

von Rudolf Oswald.

Pressestimmen
21.07.2010, Sozial- u. Wirtschaftsgeschichte

Wenn man sich - historisch wie aktuell - mit der gesellschaftlichen Relevanz des Fußballs auseinandersetzt, wird man an dieser überzeugenden Arbeit künftig kaum mehr vorbeikommen.

04.10.2009, literaturkritik.de

"Oswald gelingt es, über die eingrenzenden Jahreszahlen 1933 und 1945 hinausgehend die politische und ideologische Instrumentalisierung des Massenphänomens Fußball darzustellen."

02.02.2009, Der Spiegel

Weimarer Randale

"In seiner Dissertation untersucht der Münchner Historiker Rudolf Oswald eingehend das Phänomen der Randale in der Frühzeit des Fußballspiels in Deutschland."

› alle Pressestimmen

Über das Buch
Der Fußball als Massenphänomen führte zur politischen und ideologischen Instrumentalisierung des Sports. Im Zentrum stand dabei der Begriff der Volksgemeinschaft. Rudolf Oswald schildert in seiner Geschichte des deutschen Fußballs von der Weimarer Republik bis in die 60er Jahre nicht nur diese Entwicklung, sondern führt uns – erstmals auf breiter Quellenbasis – ebenso in die Welt der Fans. Der Fußball erweist sich dabei als Spiegelbild gesellschaftlicher Wandlungsprozesse.

Nominiert als "Fußballbuch des Jahres 2009" von der Deutschen Akademie für Fußballkultur

Bibliografische Angaben

Rudolf Oswald.
"Fußball-Volksgemeinschaft"
Ideologie, Politik und Fanatismus im deutschen Fußball 1919-1964

Erscheinungstermin:
15.09.2008

kartoniert

342 Seiten

EAN 9783593387598

21.07.2010, Sozial- u. Wirtschaftsgeschichte

Wenn man sich - historisch wie aktuell - mit der gesellschaftlichen Relevanz des Fußballs auseinandersetzt, wird man an dieser überzeugenden Arbeit künftig kaum mehr vorbeikommen.

04.10.2009, literaturkritik.de

"Oswald gelingt es, über die eingrenzenden Jahreszahlen 1933 und 1945 hinausgehend die politische und ideologische Instrumentalisierung des Massenphänomens Fußball darzustellen."

02.02.2009, Der Spiegel

Weimarer Randale

"In seiner Dissertation untersucht der Münchner Historiker Rudolf Oswald eingehend das Phänomen der Randale in der Frühzeit des Fußballspiels in Deutschland."

kartoniert
34,90 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb
Auf die Merkliste
Lieferzeit 2-4 Tage
Versandkostenfreie Lieferung.
Für Ausnahmen siehe Details

Das könnte Sie auch interessieren:

Wissenschaft

Freud und das Sexuelle
Freud und das Sexuelle
kartoniert
lieferbar
19,90 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Räume
Räume
kartoniert
lieferbar
18,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit
kartoniert
lieferbar
18,90 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Auf der Suche nach der Problemlösungsfähigkeit der Politik
Auf der Suche nach der Problemlösungsfähigkeit der Politik
kartoniert
lieferbar
24,95 € inkl. Mwst.
kartoniert
lieferbar
19,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Fragiler Konsens
Fragiler Konsens
kartoniert
lieferbar
19,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Revolutions and Counter-Revolutions
Revolutions and Counter-Revolutions
Hardcover gebunden
lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Die Erfindung der Nation
Die Erfindung der Nation
kartoniert
lieferbar
29,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Armut in einem reichen Land
Armut in einem reichen Land
kartoniert
lieferbar
24,95 € inkl. Mwst.
kartoniert
lieferbar
34,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Die Nation oder Der Sinn fürs Soziale
Die Nation oder Der Sinn fürs Soziale
Hardcover gebunden
lieferbar
34,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Mehr Reichtum, mehr Armut
Mehr Reichtum, mehr Armut
kartoniert
lieferbar
19,95 € inkl. Mwst.