Wissenschaft

Geschichte der Globalisierung als globalisierte Geschichte

Die historische Konstruktion der Weltgesellschaft bei Rosenstock-Huessy und Braudel

von Andreas Leutzsch

aus der Reihe

Campus Forschung

Über das Buch

Andreas Leutzsch analysiert die Verarbeitung von Krisen in zwei Klassikern globaler Geschichtsschreibung – dem die lange Dauer betonenden Ansatz Fernand Braudels und dem auf Weltereignisse fokussierten Eugen Rosenstock- Huessys. Sie dienen ihm als Ausgangspunkt, um zu zeigen, wie sehr Geschichte als Realität und Geschichtswissenschaft als kulturelle Institution sich wechselseitig bedingen und formen.

Ergänzungen

Pressematerialien

Bibliografische Angaben

Andreas Leutzsch
Geschichte der Globalisierung als globalisierte Geschichte
Die historische Konstruktion der Weltgesellschaft bei Rosenstock-Huessy und Braudel

Erscheinungstermin:
09.11.2009

kartoniert

327 Seiten
11 Abbildungen

EAN 9783593389448

kartoniert
34,90 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb
Auf die Merkliste
Versandkostenfreie Lieferung.
Für Ausnahmen siehe Details