Wissenschaft

Über das Buch

Als in den 1950er Jahren die Massenmotorisierung in Deutschland einsetzte, folgte die Verkehrspolitik zunächst keiner übergreifenden Planung. Bund, Länder und Gemeinden kämpften um die Priorität für die von ihnen betreuten Straßen. Diese Konflikte und die daraus resultierende Politik und Praxis analysiert Alexander Gall am Beispiel des ländlichen Bayerns. Neben der Angebotsseite untersucht er mit den Berufspendlern auch die Nachfrageseite und erschließt damit den Wandel des Dorfes von einer autarken Lebens- und Wirtschaftsgemeinschaft zur Wohngemeinde.

Die Publikationen der Reihe »Historische Verkehrsforschung« auf den Seiten des Deutschen Museums

Ergänzungen

Pressematerialien

Bibliografische Angaben

Alexander Gall
»Gute Straßen bis ins kleinste Dorf!«
Verkehrspolitik in Bayern zwischen Wiederaufbau und Ölkrise

Erscheinungstermin:
12.09.2005

kartoniert

328 Seiten

EAN 9783593378619

Ergänzungen

Pressematerialien

kartoniert
34,90 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb
Auf die Merkliste
Versandkostenfreie Lieferung.
Für Ausnahmen siehe Details