Wissenschaft

Vertrauen

Eine Ressource im politischen System der römischen Republik

von Jan Timmer.

Pressestimmen
25.08.2017, Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Wer das […] ungemein kluge Buch studiert, gewinnt nicht nur eine neue Perspektive auf die erstaunlich dauerhafte Stabilität der so merkwürdigen römischen Republik sowie auf ihr Scheitern. Geschärft wird auch der Blick auf gesellschaftliche und politische Entwicklungen in der Gegenwart, feine Beobachtungen eingeschlossen: Wenn Vertrauen öffentlich ausgesprochen wird, ist es damit meist nicht weit her.« Uwe Walter

07.08.2017, DAMALS

»Der Autor weist eindrucksvoll nach, wie wichtig das Vertrauen in die gemeinsamen Institutionen für die Römer war und wie sehr sie sich auf die ›republikanischen Tugenden‹ ihrer Mitbürger verließen.«

› alle Pressestimmen

Über das Buch

Das politische System der römischen Republik war durch zwei Spannungsfelder gekennzeichnet: Da es keinen Geburtsadel gab, sondern gesellschaftlicher Rang durch politische Betätigung erst erworben werden musste, bestand ein Konkurrenzkampf unter den Mitgliedern senatorischer Familien. Diesem stand die Herstellung von Entscheidungen durch Konsens gegenüber, d.h. durch Verhandlungen, die mit weitgehender Einmütigkeit enden mussten. Vertrauen in das Gegenüber wie in die Leistungsfähigkeit des politischen Systems war eine wesentliche Bedingung für die Gleichzeitigkeit von Konkurrenz und Konsens.

Bibliografische Angaben

Jan Timmer.
Vertrauen
Eine Ressource im politischen System der römischen Republik

Erscheinungstermin:
06.04.2017

kartoniert

317 Seiten

EAN 9783593506982

25.08.2017, Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Wer das […] ungemein kluge Buch studiert, gewinnt nicht nur eine neue Perspektive auf die erstaunlich dauerhafte Stabilität der so merkwürdigen römischen Republik sowie auf ihr Scheitern. Geschärft wird auch der Blick auf gesellschaftliche und politische Entwicklungen in der Gegenwart, feine Beobachtungen eingeschlossen: Wenn Vertrauen öffentlich ausgesprochen wird, ist es damit meist nicht weit her.« Uwe Walter

07.08.2017, DAMALS

»Der Autor weist eindrucksvoll nach, wie wichtig das Vertrauen in die gemeinsamen Institutionen für die Römer war und wie sehr sie sich auf die ›republikanischen Tugenden‹ ihrer Mitbürger verließen.«

kartoniert
45,00 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb
Auf die Merkliste
Lieferzeit 3 Wochen
Versandkostenfreie Lieferung.
Für Ausnahmen siehe Details

Das könnte Sie auch interessieren:

Wissenschaft

Usurpation und Autorisierung
Usurpation und Autorisierung
kartoniert
lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Die sozial-ökologische Transformation der Welt
Die sozial-ökologische Transformation der Welt
Hardcover gebunden
lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Der Verlust der Tugend
Der Verlust der Tugend
kartoniert
lieferbar
24,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Der imperiale Traum (Sonderausgabe)
Der imperiale Traum (Sonderausgabe)
kartoniert
lieferbar
19,95 € inkl. Mwst.
kartoniert
lieferbar
29,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

China übersetzen
China übersetzen
kartoniert
lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Kapitalismus und Ungleichheit
Kapitalismus und Ungleichheit
kartoniert
lieferbar
29,95 € inkl. Mwst.

Business

Entdecken Sie Ihre Stärken jetzt!
Entdecken Sie Ihre Stärken jetzt!
Hardcover gebunden
lieferbar
24,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Stadtsoziologie
Stadtsoziologie
kartoniert
lieferbar
19,90 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Patriarchat im Wandel
Patriarchat im Wandel
kartoniert
lieferbar
34,95 € inkl. Mwst.

Finanzen

Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs
Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs
kartoniert
lieferbar
32,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Die Nation oder Der Sinn fürs Soziale
Die Nation oder Der Sinn fürs Soziale
Hardcover gebunden
lieferbar
34,00 € inkl. Mwst.