Wissenschaft

Entfremdung

Zur Aktualität eines sozialphilosophischen Problems

von Rahel Jaeggi.

Pressestimmen
24.09.2007, Der Spiegel

Verlorenes Verhältnis zu sich selbst

"Jaeggis erstes Buch wurde von der Kritik als 'furios', 'warmherzig' und 'spannend' bezeichnet: ungewöhnlich für ein philosophisches Traktat. Es heißt 'Entfremdung' und beleuchtet diesen Begriff neu, der jahrzehntelang sehr populär war und dann, zumindest im philosophischen Diskurs, als überholt galt."

05.07.2006, Frankfurter Rundschau

Mir ist so mies

"Dieses Buch belegt, eine wie gute Idee es ist, Entfremdung und Vergesellschaft wieder zusammen zu denken."

13.03.2006, die tageszeitung

Ich will mein Leben zurück

"Das Entfremdungstheorem, zuletzt arg ramponiert, wird von der Sozialphilosophin Rahel Jaeggi auf furiose Weise renoviert ... Die Autorin spielt die theoretischen Widersprüche des Entfremdungskonzepts souverän durch, und dass ihr das streckenweise in der warmherzigen Sprache der Lebensführungsliteratur gelingt, ist ein kleines Kunststück."

› alle Pressestimmen

Über das Buch

»Entfremdung« beherrschte als gesellschaftskritischer Begriff die von Marx inspirierten Diskussionen der Studentenbewegung, war zuletzt jedoch aus dem Repertoire kritischer Gesellschaftsanalyse verschwunden. Rahel Jaeggi eignet sich den Begriff zur Benennung

gegenwärtiger Lebensrealität neu an: Für sie bedeutet er Indifferenz und Entzweiung, Machtlosigkeit und Beziehungslosigkeit sich selbst und einer als gleichgültig und fremd erfahrenen Welt gegenüber. In anschaulichen Analysen macht sie den Begriff der Entfremdung wieder fruchtbar, um eine kollektive und individuelle Befindlichkeit zu beschreiben, nach der wir uns nicht als autonom gestaltende Subjekte unserer Existenz erfahren, sondern der Dynamik uns bestimmender Zwangsverhältnisse ausgeliefert sind.

Ergänzungen

Pressestimmen

Bibliografische Angaben

Rahel Jaeggi.
Entfremdung
Zur Aktualität eines sozialphilosophischen Problems

Erscheinungstermin:
14.11.2005

kartoniert

268 Seiten

EAN 9783593378862

Ergänzungen

Pressestimmen

24.09.2007, Der Spiegel

Verlorenes Verhältnis zu sich selbst

"Jaeggis erstes Buch wurde von der Kritik als 'furios', 'warmherzig' und 'spannend' bezeichnet: ungewöhnlich für ein philosophisches Traktat. Es heißt 'Entfremdung' und beleuchtet diesen Begriff neu, der jahrzehntelang sehr populär war und dann, zumindest im philosophischen Diskurs, als überholt galt."

05.07.2006, Frankfurter Rundschau

Mir ist so mies

"Dieses Buch belegt, eine wie gute Idee es ist, Entfremdung und Vergesellschaft wieder zusammen zu denken."

13.03.2006, die tageszeitung

Ich will mein Leben zurück

"Das Entfremdungstheorem, zuletzt arg ramponiert, wird von der Sozialphilosophin Rahel Jaeggi auf furiose Weise renoviert ... Die Autorin spielt die theoretischen Widersprüche des Entfremdungskonzepts souverän durch, und dass ihr das streckenweise in der warmherzigen Sprache der Lebensführungsliteratur gelingt, ist ein kleines Kunststück."

06.03.2006, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Steigt bloß nicht auf die Authentizitätswolke

"Die Befunde dieser Arbeit haben eindrucksvoll gezeigt, dass der gesellschaftliche Selbstverständigungsdiskurs eine personenethische Mitte besitzt, deren Normativität durch die Begrifflichkeit des kargen Rechts- und Moraluniversalismus nicht erfasst zu werden vermag."

kartoniert
24,90 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb
Auf die Merkliste
Lieferzeit 2-4 Tage
Versandkostenfreie Lieferung.
Für Ausnahmen siehe Details

Das könnte Sie auch interessieren:

Wissenschaft

Der imperiale Traum (Sonderausgabe)
Der imperiale Traum (Sonderausgabe)
kartoniert
lieferbar
19,95 € inkl. Mwst.

Business

Entdecken Sie Ihre Stärken jetzt!
Entdecken Sie Ihre Stärken jetzt!
Hardcover gebunden
lieferbar
24,95 € inkl. Mwst.

Finanzen

Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs
Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs
kartoniert
lieferbar
32,00 € inkl. Mwst.
kartoniert
lieferbar
29,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Kapitalismus und Ungleichheit
Kapitalismus und Ungleichheit
kartoniert
lieferbar
29,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Die Nation oder Der Sinn fürs Soziale
Die Nation oder Der Sinn fürs Soziale
Hardcover gebunden
lieferbar
34,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

China übersetzen
China übersetzen
kartoniert
lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Patriarchat im Wandel
Patriarchat im Wandel
kartoniert
lieferbar
34,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Der Verlust der Tugend
Der Verlust der Tugend
kartoniert
lieferbar
24,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Usurpation und Autorisierung
Usurpation und Autorisierung
kartoniert
lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Stadtsoziologie
Stadtsoziologie
kartoniert
lieferbar
19,90 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Die sozial-ökologische Transformation der Welt
Die sozial-ökologische Transformation der Welt
Hardcover gebunden
lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.