Wissenschaft

Die Videoüberwachung öffentlicher Räume

Zur Ambivalenz eines Instruments sozialer Kontrolle

von Francisco Reto Klauser

aus der Reihe

Campus Forschung

Über das Buch

Die Videoüberwachung öffentlicher Räume, vom Parkhaus bis zur S-Bahn-Station, hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Kaum ein anderes Instrument verdeutlicht besser die aktuelle Sicherheitsdebatte in unseren Städten. Francisco Klauser zeigt die gesellschaftlichen und räumlichen Auswirkungen dieser neuen Form sozialer Kontrolle. Dabei relativiert er das Bild der Videoüberwachung als allseits akzeptiertes, technisches Instrument und thematisiert gleichzeitig das neue Verhältnis zwischen der Freiheit des Einzelnen und der Frage der öffentlichen Sicherheit.

 

 

Ergänzungen

Pressematerialien

Bibliografische Angaben

Francisco Reto Klauser
Die Videoüberwachung öffentlicher Räume
Zur Ambivalenz eines Instruments sozialer Kontrolle

Erscheinungstermin:
09.10.2006

kartoniert

399 Seiten
36 Abb. und Grafiken

EAN 9783593381770

Ergänzungen

Pressematerialien

kartoniert
45,00 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb
Auf die Merkliste
Versandkostenfreie Lieferung.
Für Ausnahmen siehe Details