Campus Keynotes

E-Books am Puls der Zeit

Campus Keynotes – das sind E-Books zu den aktuellsten Themen und wichtigsten Debatten, die zum Diskutieren einladen. Sie verbinden Information und Meinung, vertreten klare Standpunkte und geben Impulse. Sie füllen die Lücke zwischen dem gedruckten Buch und dem Zeitungs- oder Blogartikel: wendig, schnell und tiefgründig zugleich. Rund um Wirtschaft, Politik und Gesellschaft bringen renommierte Experten und ungewöhnliche Querdenker die wichtigsten Fragen zu Trends und Tagesgeschehen auf den Punkt.

4,99 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wirtschaft & Gesellschaft

Euro-Tsunami

Europa wird im Geld ertrinken

von Patrick Bernau.

Inflationsbekämpfung, Sparanreize, Unabhängigkeit der EZB - all das scheint im Zuge der jüngsten Euro-Rettungsbemühungen nicht mehr so wichtig. Schließlich steht der Euro vor dem Abgrund, da muss man eben Anleihen kaufen, ohne Rücksicht auf Verluste. Doch was, wenn das Geld die Welt erst richtig in die Bredouille bringt? Wenn all die Liquidität das falsche Mittel ist - wenn die Eurozone nicht brennt, sondern jetzt schon im Geld ertrinkt? Das klingt paradox, zugegeben, fehlt es doch den meisten Euro-Staaten gerade am Geld. Doch tatsächlich gibt es in der Eurozone eigentlich genug Geld, ja sogar zuviel. Und darin liegt die eigentliche Gefahr.

›  mehr
4,99 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wirtschaft & Gesellschaft

Schafft ein neues Europa!

von Christoph Schalast.

Eurokrise und kein Ende in Sicht. Während Regierungen zerbröseln und immer mehr Länder wanken, beschwören die einen die Wirtschafts- und Währungsunion, die angesichts schrecklicher Untergangsszenarien um jeden Preis erhalten werden muss, während die anderen lautstark den Rauswurf der Pleiteländer fordern und das Versagen der EU nahen sehen.

Beides ist falsch, sagt Christoph Schalast. Denn die Europäische Gemeinschaft ist nicht das kleinere Übel - es ist die bessere Lösung. Deutschland kann der Motor sein für den Weg in eine neue Kern-EU - zu unser aller Vorteil. Christoph Schalasts leidenschaftliches Plädoyer für eine neue Vision von Europa zeigt, wie das gelingen kann.

›  mehr
4,99 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wirtschaft & Gesellschaft

Wirtschaft braucht Werte

von Cay von Fournier.

Unsere Wirtschaft hat ihren Wert verloren - weil wir keine Werte mehr haben. Ein Bundespräsident, der sein Amt mit Halbwahrheiten, Vorteilsnahme und Pressezensur beschädigt und sich daraufhin ins Aussitzen flüchtet, ist nur das jüngste und prominenteste Beispiel für die Bedeutung von Cay von Fourniers dringlichen Appell: Nur Werte schaffen Wert! Schluss mit Klüngeleien, mit Bereicherung in den höchsten Ebenen, mit Finanzschiebereien und Geldentzug aus dem Wirtschaftskreislauf durch Hochrisikospekulationen. Wir müssen uns wieder auf das besinnen, was unser Land einmal groß gemacht hat und was uns wieder stützen und nach vorne bringen kann. Unternehmerische Tradition, starke Persönlichkeiten, die Verbindung von Mensch und Markt.

›  mehr
4,99 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wirtschaft & Gesellschaft

Hände weg von Griechenland

von Michalis Pantelouris.

Griechenland und die EU - zwischen neofaschistischer Hetzpolemik und Rauswurfsforderungen ist kaum ein Krisenthema derzeit stärker emotional aufgeladen. Doch was am Peloponnes geschieht, ist nichts weniger als die Bankrotterklärung Europas - und es sind nicht die Griechen, die sie ausgelöst haben, sondern Merkel, Sarkozy und Co.

Für Michalis Pantelouris steht fest: Was die europäischen Politiker, allen voran die deutsche Bundesregierung, hier tun, ist ein Skandal. Sie bringen gerade jene gegen sich auf, die doch eigentlich das gleiche wollen: Schluss mit Pfründen, Korruption und fettem Beamtenstaat, Öffnung des Arbeitsmarkt, Aufschwung, der bei allen ankommt. Stattdessen zerstört die Troika Griechenland. Und, wenn sie so weitermacht, auch die EU.

›  mehr
4,99 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wirtschaft & Gesellschaft

Der Ausweg aus der Krise

von Paul Krugman.

Europa darf nicht sparen! Paul Krugman, Visionär und Wirtschaftsnobelpreisträger, richtet eine dringliche Forderung an die Währungsgemeinschaft, die Zentralbanker, die Politiker der führenden Eurostaaten und insbesondere an Deutschland: Sofortiges, mutiges und entschlossenes Handeln ist der einzige Ausweg aus dem giftigen Teufelkreis, in dem Schuldenkrise, Ratingabstufungen und Rettungsschirme die Eurozone derzeit gefangen halten. Die bisherigen Maßnahmen waren zu klein, kamen zu spät und haben zu harte Sparmaßnahmen erzeugt. Europa - und besonders Deutschland - muss jetzt den Mut zur Inflation haben. Es ist die einzige Chance. Für uns alle.

›  mehr
5 von 15 Artikeln