Das Insider-Dossier: Bewerbung bei Unternehmensberatungen

Erscheinungstermin 11.01.2018

Das Insider-Dossier: Bewerbung bei Unternehmensberatungen

Consulting Cases meistern

von Stefan Menden.

Legen Sie mit Ihrer Consulting-Bewerbung den Grundstein für Ihre Karriere und meistern Sie jeden Consulting Case mit Bravour. Sie wollen Ihre Consulting-Bewerbung optimal ausrichten und sich ausführlich auf Ihr Vorstellungsgespräch vorbereiten? Mit diesem Ratgeber kommen Sie Ihrem Ziel, in die Unternehmensberatung einzusteigen, ein gutes Stück näher. Dieses Insider-Dossier sichert Ihnen bei der Karriereplanung und Vorbereitung auf den Consulting Case einen entscheidenden Wissensvorsprung. Diese jährlich aktualisierte "Bewerber-Bibel" ist das marktführende Buch zur Consulting-Bewerbung bei namhaften Firmen im deutschsprachigen Raum. Hier wird nicht nur das Wissen über die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Begriffe und Konzepte aufgefrischt, sondern auch hilfreiche Frameworks an die Hand gegeben, die sich gut in die Praxis umsetzen lassen. Sie erfahren mehr über den Ablauf und die Elemente eines typischen Vorstellungsgesprächs und erhalten wertvolle Tipps zur Consulting-Case-Lösung. Dadurch können die von den Beratungsfirmen geforderten überdurchschnittlichen Fähigkeiten bei der Problemlösung und -strukturierung unter Beweis gestellt werden. Diverse Unternehmensprofile verschaffen einen umfassenden Überblick über nationale sowie internationale Beratungsfirmen, ebenso stehen Erfahrungsberichte von Bewerbern zur Verfügung. Dieses Insider-Dossier ist für alle, die sich auf die Bewerbung bei einer namhaften Management-Beratung vorbereiten oder die ein Case-Interview bei einem anderen Unternehmen erwartet. Das Buch wird regelmäßig mit Insider-Wissen aus dem Karriere-Netzwerk squeaker.net aktualisiert und um neue Consulting-Cases erweitert.

›  mehr

Pressematerialien

Das Insider-Dossier: Bewerbung bei Unternehmensberatungen

Consulting Cases meistern

von Stefan Menden.

Legen Sie mit Ihrer Consulting-Bewerbung den Grundstein für Ihre Karriere und meistern Sie jeden Consulting Case mit Bravour. Sie wollen Ihre Consulting-Bewerbung optimal ausrichten und sich ausführlich auf Ihr Vorstellungsgespräch vorbereiten? Mit diesem Ratgeber kommen Sie Ihrem Ziel, in die Unternehmensberatung einzusteigen, ein gutes Stück näher. Dieses Insider-Dossier sichert Ihnen bei der Karriereplanung und Vorbereitung auf den Consulting Case einen entscheidenden Wissensvorsprung. Diese jährlich aktualisierte "Bewerber-Bibel" ist das marktführende Buch zur Consulting-Bewerbung bei namhaften Firmen im deutschsprachigen Raum. Hier wird nicht nur das Wissen über die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Begriffe und Konzepte aufgefrischt, sondern auch hilfreiche Frameworks an die Hand gegeben, die sich gut in die Praxis umsetzen lassen. Sie erfahren mehr über den Ablauf und die Elemente eines typischen Vorstellungsgesprächs und erhalten wertvolle Tipps zur Consulting-Case-Lösung. Dadurch können die von den Beratungsfirmen geforderten überdurchschnittlichen Fähigkeiten bei der Problemlösung und -strukturierung unter Beweis gestellt werden. Diverse Unternehmensprofile verschaffen einen umfassenden Überblick über nationale sowie internationale Beratungsfirmen, ebenso stehen Erfahrungsberichte von Bewerbern zur Verfügung. Dieses Insider-Dossier ist für alle, die sich auf die Bewerbung bei einer namhaften Management-Beratung vorbereiten oder die ein Case-Interview bei einem anderen Unternehmen erwartet. Das Buch wird regelmäßig mit Insider-Wissen aus dem Karriere-Netzwerk squeaker.net aktualisiert und um neue Consulting-Cases erweitert.

Das Insider-Dossier: Consulting Case-Training

Erscheinungstermin 11.01.2018

Das Insider-Dossier: Consulting Case-Training

30 Übungscases für die Bewerbung in der Unternehmensberatung

von Tanja Reineke, Ralph Razisberger, Stefan Menden.

Wo liegen strategische Risiken für Google? Sollten Supermärkte ein Cashback-System einführen? Würden alle deutschen Pkw auf unser Autobahnnetz passen? Dies alles sind typische Case-Fragen aus Bewerbungsgesprächen von namhaften Unternehmensberatungen. Wie schaffen Sie es, in einer realen Interview-Situation, solche komplexen Probleme in kurzer Zeit anzugehen?
Geschrieben von Recruiting-erfahrenen Unternehmensberatern, die bei Firmen wie Accenture, BCG, Booz & Co., McKinsey, Oliver Wyman oder Roland Berger gearbeitet haben.
Zahlreiche Zwischenfragen zum Trainieren von analytischen, strukturierenden und quantitativen Fähigkeiten

Spezielle Cases zum Üben zu zweit oder in der Gruppe

Verschiedene Aufgabenstellungen zu Strategie, Market Sizing, Competitive Response, Market Entry und Kreativität

Einblicke in branchenspezifische Case-Knackpunkte sowie Insider-Tipps und Kommentare zur Optimierung der Case-Lösung ›  mehr

Pressematerialien

Das Insider-Dossier: Consulting Case-Training

30 Übungscases für die Bewerbung in der Unternehmensberatung

von Tanja Reineke, Ralph Razisberger, Stefan Menden.

Wo liegen strategische Risiken für Google? Sollten Supermärkte ein Cashback-System einführen? Würden alle deutschen Pkw auf unser Autobahnnetz passen? Dies alles sind typische Case-Fragen aus Bewerbungsgesprächen von namhaften Unternehmensberatungen. Wie schaffen Sie es, in einer realen Interview-Situation, solche komplexen Probleme in kurzer Zeit anzugehen?
Geschrieben von Recruiting-erfahrenen Unternehmensberatern, die bei Firmen wie Accenture, BCG, Booz & Co., McKinsey, Oliver Wyman oder Roland Berger gearbeitet haben.
Zahlreiche Zwischenfragen zum Trainieren von analytischen, strukturierenden und quantitativen Fähigkeiten

Spezielle Cases zum Üben zu zweit oder in der Gruppe

Verschiedene Aufgabenstellungen zu Strategie, Market Sizing, Competitive Response, Market Entry und Kreativität

Einblicke in branchenspezifische Case-Knackpunkte sowie Insider-Tipps und Kommentare zur Optimierung der Case-Lösung
Digitaler Wandel in Familienunternehmen

Erscheinungstermin 11.01.2018

Digitaler Wandel in Familienunternehmen

Das Handbuch, plus E-Book inside (ePub, mobi oder pdf)

von Arnold Weissman, Stephan Wegerer.

Mit diesem Buch erhalten Sie das E-Book inklusive!

 

Familienunternehmen 4.0

Unternehmen, die sich nicht mit der Digitalisierung, ihren Anforderungen und Möglichkeiten befassen, werden abgehängt. Die heutigen Hidden Champions haben ihre Unternehmen nicht digital aufgebaut und drohen von Start-ups überholt zu werden, die sich durch digitale Strategien und eine völlig andere Denkweise auszeichnen. Mit ihren Geschäftsmodellen nehmen sie den heutigen Marktführern Umsatz ab und verhindern deren weiteres Wachstum. Diese Wachstumslücke gilt es zu schließen. Nur mit einer durchdachten Strategie können Familienunternehmen langfristig ihr Überleben in der digitalen Zukunft sichern. Dieses Buch unterstützt Unternehmerinnen und Unternehmer dabei, eine solche Strategie Schritt für Schritt zu entwickeln, innovativ zu denken und disruptive Geschäftsmodelle anzulegen.

›  mehr

Pressematerialien

Digitaler Wandel in Familienunternehmen

Das Handbuch, plus E-Book inside (ePub, mobi oder pdf)

von Arnold Weissman, Stephan Wegerer.

Mit diesem Buch erhalten Sie das E-Book inklusive!

 

Familienunternehmen 4.0

Unternehmen, die sich nicht mit der Digitalisierung, ihren Anforderungen und Möglichkeiten befassen, werden abgehängt. Die heutigen Hidden Champions haben ihre Unternehmen nicht digital aufgebaut und drohen von Start-ups überholt zu werden, die sich durch digitale Strategien und eine völlig andere Denkweise auszeichnen. Mit ihren Geschäftsmodellen nehmen sie den heutigen Marktführern Umsatz ab und verhindern deren weiteres Wachstum. Diese Wachstumslücke gilt es zu schließen. Nur mit einer durchdachten Strategie können Familienunternehmen langfristig ihr Überleben in der digitalen Zukunft sichern. Dieses Buch unterstützt Unternehmerinnen und Unternehmer dabei, eine solche Strategie Schritt für Schritt zu entwickeln, innovativ zu denken und disruptive Geschäftsmodelle anzulegen.

Gefährliche Managementwörter

Erscheinungstermin 08.12.2017

Gefährliche Managementwörter

von Fredmund Malik.

Bauchentscheidung? Disruption? Leadership?

 

Führungskräfte sollen charismatisch und visionär sein, Mitarbeiter sollen sich begeistert und motiviert zeigen und Organisationen eine Fehlerkultur haben. Solche Reden kommen leicht über die Lippen. Aber wie aussagekräftig sind diese wohlvertrauten Worthülsen? Fredmund Malik deckt auf, welcher Unsinn hinter Teilen des Managementwortschatzes stecken kann, und zeigt in dieser komplett überarbeiteten, aktualisierten und erweiterten Nachauflage, wie es besser geht.

 

"Malik bereitet nicht nur Skeptikern ein Lesevergnügen, indem er die Modewörter des Managements mit manchmal geradezu sarkastischer Freude zerpflückt." Süddeutsche Zeitung

 

›  mehr

Pressematerialien

Gefährliche Managementwörter

von Fredmund Malik.

Bauchentscheidung? Disruption? Leadership?

 

Führungskräfte sollen charismatisch und visionär sein, Mitarbeiter sollen sich begeistert und motiviert zeigen und Organisationen eine Fehlerkultur haben. Solche Reden kommen leicht über die Lippen. Aber wie aussagekräftig sind diese wohlvertrauten Worthülsen? Fredmund Malik deckt auf, welcher Unsinn hinter Teilen des Managementwortschatzes stecken kann, und zeigt in dieser komplett überarbeiteten, aktualisierten und erweiterten Nachauflage, wie es besser geht.

 

"Malik bereitet nicht nur Skeptikern ein Lesevergnügen, indem er die Modewörter des Managements mit manchmal geradezu sarkastischer Freude zerpflückt." Süddeutsche Zeitung

 

Patriarchat im Wandel

Erscheinungstermin 11.01.2018

Patriarchat im Wandel

Frauen und Politik in der Türkei

von Hürcan Asli Aksoy (Hg.).

Der Rückbau der Demokratie und des Säkularismus in der Türkei betrifft unmittelbar auch das Verhältnis zwischen Frauen und Männern. Der Band beleuchtet erstmals die Politik und Geschlechterverhältnisse unter der AKP sowie die aktuellen Positionen und Ziele der vielfältigen feministischen Bewegungen seit den 2000er Jahren bis heute. Mit Blick auf politische, sozioökonomische und kulturelle Entwicklungen zeigen die Autorinnen des Bandes, wie die historisch gewachsenen, weiterhin aktiven Frauenbewegungen in der Türkei mit einem Wiedererstarken patriarchalischer Strukturen konfrontiert sind.

›  mehr

Pressematerialien

Patriarchat im Wandel

Frauen und Politik in der Türkei

von Hürcan Asli Aksoy (Hg.).

Der Rückbau der Demokratie und des Säkularismus in der Türkei betrifft unmittelbar auch das Verhältnis zwischen Frauen und Männern. Der Band beleuchtet erstmals die Politik und Geschlechterverhältnisse unter der AKP sowie die aktuellen Positionen und Ziele der vielfältigen feministischen Bewegungen seit den 2000er Jahren bis heute. Mit Blick auf politische, sozioökonomische und kulturelle Entwicklungen zeigen die Autorinnen des Bandes, wie die historisch gewachsenen, weiterhin aktiven Frauenbewegungen in der Türkei mit einem Wiedererstarken patriarchalischer Strukturen konfrontiert sind.

Usurpation und Autorisierung

Erscheinungstermin 11.01.2018

Usurpation und Autorisierung

Konstituierende Gewalt im globalen Zeitalter

von Markus Patberg.

Der politische Raum jenseits des Staates ist in den vergangenen Jahrzehnten zum Schauplatz folgenreicher Prozesse der Verfassungsbildung geworden. Markus Patberg argumentiert, dass der globale Konstitutionalismus mit Problemen der Usurpation einhergeht. Diese können überhaupt erst erkannt und einer Lösung zugeführt werden, wenn man die Kategorie der verfassunggebenden Gewalt für die suprastaatliche Ebene neu entwickelt. Im Zentrum seiner Studie steht die Frage, wie ein legitimer Modus der Autorisierung konstitutioneller Normsetzung aussehen könnte.

›  mehr

Pressematerialien

Usurpation und Autorisierung

Konstituierende Gewalt im globalen Zeitalter

von Markus Patberg.

Der politische Raum jenseits des Staates ist in den vergangenen Jahrzehnten zum Schauplatz folgenreicher Prozesse der Verfassungsbildung geworden. Markus Patberg argumentiert, dass der globale Konstitutionalismus mit Problemen der Usurpation einhergeht. Diese können überhaupt erst erkannt und einer Lösung zugeführt werden, wenn man die Kategorie der verfassunggebenden Gewalt für die suprastaatliche Ebene neu entwickelt. Im Zentrum seiner Studie steht die Frage, wie ein legitimer Modus der Autorisierung konstitutioneller Normsetzung aussehen könnte.

Die sozial-ökologische Transformation der Welt

Erscheinungstermin 09.11.2017

Die sozial-ökologische Transformation der Welt

Ein Handbuch

von Karl-Werner Brand (Hg.).

Umweltprobleme verändern seit Beginn der Industrialisierung, mit wachsender Beschleunigung seit den 1950er- Jahren, das Gefüge moderner Gesellschaften. Welche Dynamiken ergeben sich aus diesen Prozessen? Welche Chancen eröffnen sie für den radikalen Wandel fossiler in postfossile Gesellschaften, den die Klimaforscher vehement einfordern? Dieses von Sozialwissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen erstellte Handbuch bietet erstmals eine historisch und global orientierte Analyse des konfliktreichen Wegs der sozial-ökologischen Transformation. Es beleuchtet zentrale Transformationsfelder (Klima, Energiewende, Wirtschaft und Konsum, Stadtentwicklung und Landwirtschaft) und stellt Entwicklungen in westlichen Industrieländern, in Schwellenländern wie China, Indien und Brasilien sowie in armen, agrarisch geprägten Ländern wie Äthiopien vor.

›  mehr

Pressematerialien

Die sozial-ökologische Transformation der Welt

Ein Handbuch

von Karl-Werner Brand (Hg.).

Umweltprobleme verändern seit Beginn der Industrialisierung, mit wachsender Beschleunigung seit den 1950er- Jahren, das Gefüge moderner Gesellschaften. Welche Dynamiken ergeben sich aus diesen Prozessen? Welche Chancen eröffnen sie für den radikalen Wandel fossiler in postfossile Gesellschaften, den die Klimaforscher vehement einfordern? Dieses von Sozialwissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen erstellte Handbuch bietet erstmals eine historisch und global orientierte Analyse des konfliktreichen Wegs der sozial-ökologischen Transformation. Es beleuchtet zentrale Transformationsfelder (Klima, Energiewende, Wirtschaft und Konsum, Stadtentwicklung und Landwirtschaft) und stellt Entwicklungen in westlichen Industrieländern, in Schwellenländern wie China, Indien und Brasilien sowie in armen, agrarisch geprägten Ländern wie Äthiopien vor.

Digital human

Erscheinungstermin 09.11.2017

Digital human

Der Mensch im Mittelpunkt der Digitalisierung, plus E-Book inside (ePub, mobi oder pdf)

von Bettina Volkens, Kai Anderson.

Mit diesem Buch erhalten Sie das E-Book inklusive!

 

Digitalisierung ist der Megatrend, aber auch das Schreckgespenst in allen Unternehmen. Äußerlich wird fleißig genickt, wenn es um die Wichtigkeit der Digitalisierung fürs eigene Business geht, aber innerlich ruft der Begriff Unruhe hervor: Wie geht Digitalisierung? Was heißt das für mich persönlich? Müssen wir unser komplettes Geschäftsmodell neu erfinden? Sollen wir etwa Google werden?

Natürlich nicht, lautet die Antwort von Bettina Volkens und Kai Anderson. Sie zeigen in ihrem Buch, dass es eine humane Form der Digitalisierung gibt, die weder Menschen zu Maschinen macht, noch sie durch solche ersetzt. Sie plädieren für eine Digitalisierung, die mit den Menschen entsteht und für Menschen da ist. Sie zeigen, wie jeder Mitarbeiter eines Unternehmens sich selbst auf die Digitalisierung vorbereiten und von ihr profitieren kann, und was Unternehmen für ihre Mitarbeiter tun können und müssen, um in der neuen Arbeitswelt Schritt halten zu können.

Was dies für einzelne Branchen bedeutet, zeigen eindrucksvolle Beiträge zu den Digitalisierungsprojekten von unter anderen

Lufthansa, SAP, ProSiebenSat.1, Otto Group, Württembergische Versicherungen, TUI, pfm medical, Strabag und Telekom.

 

 

›  mehr

Pressematerialien

Digital human

Der Mensch im Mittelpunkt der Digitalisierung, plus E-Book inside (ePub, mobi oder pdf)

von Bettina Volkens, Kai Anderson.

Mit diesem Buch erhalten Sie das E-Book inklusive!

 

Digitalisierung ist der Megatrend, aber auch das Schreckgespenst in allen Unternehmen. Äußerlich wird fleißig genickt, wenn es um die Wichtigkeit der Digitalisierung fürs eigene Business geht, aber innerlich ruft der Begriff Unruhe hervor: Wie geht Digitalisierung? Was heißt das für mich persönlich? Müssen wir unser komplettes Geschäftsmodell neu erfinden? Sollen wir etwa Google werden?

Natürlich nicht, lautet die Antwort von Bettina Volkens und Kai Anderson. Sie zeigen in ihrem Buch, dass es eine humane Form der Digitalisierung gibt, die weder Menschen zu Maschinen macht, noch sie durch solche ersetzt. Sie plädieren für eine Digitalisierung, die mit den Menschen entsteht und für Menschen da ist. Sie zeigen, wie jeder Mitarbeiter eines Unternehmens sich selbst auf die Digitalisierung vorbereiten und von ihr profitieren kann, und was Unternehmen für ihre Mitarbeiter tun können und müssen, um in der neuen Arbeitswelt Schritt halten zu können.

Was dies für einzelne Branchen bedeutet, zeigen eindrucksvolle Beiträge zu den Digitalisierungsprojekten von unter anderen

Lufthansa, SAP, ProSiebenSat.1, Otto Group, Württembergische Versicherungen, TUI, pfm medical, Strabag und Telekom.

 

 

Demokratie und Demokratieschutz

Erscheinungstermin 11.01.2018

Demokratie und Demokratieschutz

Zum Umgang mit einem Dilemma

von Sabrina Engelmann.

Es ist nicht selbstverständlich, dass Demokratien stabil bleiben und überleben. Das zeigt nicht nur ein Blick in die Geschichte, auch die autoritären Entwicklungen der Gegenwart führen uns das immer wieder neu vor Augen. Letztlich stehen Demokratien vor dem Dilemma, dass sie mit demokratischen Mitteln - nämlich durch die Partizipationsmöglichkeiten jedes Einzelnen - abgeschafft werden können. Doch auch von den Gegenmaßnahmen zum Schutz der Demokratie können Gefahren ausgehen. Sabrina Engelmann verfolgt in diesem Buch die brisante Frage, wie sich Demokratien legitim schützen können, und untersucht kritisch, wie Demokratieschutz gerechtfertigt wird.

›  mehr

Pressematerialien

Demokratie und Demokratieschutz

Zum Umgang mit einem Dilemma

von Sabrina Engelmann.

Es ist nicht selbstverständlich, dass Demokratien stabil bleiben und überleben. Das zeigt nicht nur ein Blick in die Geschichte, auch die autoritären Entwicklungen der Gegenwart führen uns das immer wieder neu vor Augen. Letztlich stehen Demokratien vor dem Dilemma, dass sie mit demokratischen Mitteln - nämlich durch die Partizipationsmöglichkeiten jedes Einzelnen - abgeschafft werden können. Doch auch von den Gegenmaßnahmen zum Schutz der Demokratie können Gefahren ausgehen. Sabrina Engelmann verfolgt in diesem Buch die brisante Frage, wie sich Demokratien legitim schützen können, und untersucht kritisch, wie Demokratieschutz gerechtfertigt wird.

Verwaltungsdesaster

Erscheinungstermin 08.12.2017

Verwaltungsdesaster

Von der Loveparade bis zu den NSU-Ermittlungen

von Wolfgang Seibel, Kevin Klamann, Hannah Treis, unter Mitarbeit von Timo Wenzel.

Professionell scheitern: Wenn Verwaltung zum Desaster wird

 

Bürgerinnen und Bürger demokratischer Rechtsstaaten vertrauen darauf, dass der Staat Gefahren für Leib und Leben rechtzeitig erkennt und abwendet. Versagen Staat und Verwaltung vor dieser Aufgabe, kommt es auf rigorose Ursachenanalyse und die Abschätzung allgemeiner Risikofaktoren an. Dem widmet sich dieses Buch am Beispiel von vier spektakulären Fällen. Es geht um den Einsturz der Eissporthalle in Bad Reichenhall 2006, die Loveparade- Katastrophe in Duisburg 2010, das Versagen der Hamburger Jugendbehörden bei der tödlichen Misshandlung eines Kindes 2013 und das Unvermögen der Polizei bei der Fahndung nach den NSU-Mördern in den Jahren 2000 bis 2007. Keine dieser Tragödien, so die Autoren, war unabwendbar, alle beruhten auf Fehleinschätzungen erkennbarer Risiken, die aufgrund von Kosteneinsparungen, Konfliktvermeidung, geringer Widerstandsfähigkeit möglicher Betroffener oder der Politisierung von Fachfragen vernachlässigt wurden. Das Buch verbindet diese Fallanalysen mit einem Plädoyer für eine neue Verantwortungsethik in der Verwaltung.

›  mehr

Pressematerialien

Verwaltungsdesaster

Von der Loveparade bis zu den NSU-Ermittlungen

von Wolfgang Seibel, Kevin Klamann, Hannah Treis, unter Mitarbeit von Timo Wenzel.

Professionell scheitern: Wenn Verwaltung zum Desaster wird

 

Bürgerinnen und Bürger demokratischer Rechtsstaaten vertrauen darauf, dass der Staat Gefahren für Leib und Leben rechtzeitig erkennt und abwendet. Versagen Staat und Verwaltung vor dieser Aufgabe, kommt es auf rigorose Ursachenanalyse und die Abschätzung allgemeiner Risikofaktoren an. Dem widmet sich dieses Buch am Beispiel von vier spektakulären Fällen. Es geht um den Einsturz der Eissporthalle in Bad Reichenhall 2006, die Loveparade- Katastrophe in Duisburg 2010, das Versagen der Hamburger Jugendbehörden bei der tödlichen Misshandlung eines Kindes 2013 und das Unvermögen der Polizei bei der Fahndung nach den NSU-Mördern in den Jahren 2000 bis 2007. Keine dieser Tragödien, so die Autoren, war unabwendbar, alle beruhten auf Fehleinschätzungen erkennbarer Risiken, die aufgrund von Kosteneinsparungen, Konfliktvermeidung, geringer Widerstandsfähigkeit möglicher Betroffener oder der Politisierung von Fachfragen vernachlässigt wurden. Das Buch verbindet diese Fallanalysen mit einem Plädoyer für eine neue Verantwortungsethik in der Verwaltung.

10 von 123 Artikeln