Christiane Kohser-Spohn

Christiane Kohser-Spohn

Christiane Kohser-Spohn ist Historikerin am Georg-Eckert-Institut für Internationale Schulbuchforschung in Braunschweig. Frank Renken ist Politikwissenschaftler am Centre Marc Bloch in Berlin.

Titel des Autors

kartoniert
32,90 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Trauma Algerienkrieg

Zur Geschichte und Aufarbeitung eines tabuisierten Konflikts

von Christiane Kohser-Spohn (Hg.), Frank Renken (Hg.).

1954 erhob sich in Algerien die Nationale Befreiungsfront (FLN), um mit Waffengewalt die Unabhängigkeit von Frankreich zu erzwingen. Bis 1962 mobilisierte die Kolonialmacht über zwei Millionen Soldaten, es kam zu Bombardierungen, Folter, Zwangsumsiedelungen und zur Hinrichtung von Gefangenen. Für Frankreich eine bittere Niederlage, wurde der Krieg in beiden Ländern lange tabuisiert. Mittlerweile ist das Schweigen gebrochen, doch hierzulande sind die Debatten kaum bekannt. In diesem Band werden die Geschichte des Krieges skizziert, die Erinnerungspolitik in beiden Ländern reflektiert und auch der Umgang der beiden deutschen Staaten mit dem Konflikt thematisiert.

›  mehr
1 von 1 Artikeln