Christina Schachtner

Christina Schachtner

Christina Schachtner ist Professorin für Medienwissenschaft/ Neue Medien am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft der Universität Klagenfurt. Angelika Höber, Mag., Publizistin, ist dort wissenschaftliche Mitarbeiterin.

Weiterführende Links

Titel des Autors

kartoniert
29,90 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Learning Communities

Das Internet als neuer Lern- und Wissensraum

von Christina Schachtner (Hg.), Angelika Höber (Hg.).

Die neuen Informations- und Kommunikationstechnologien eröffnen Lern- und Wissensräume, die dem kommunikativen und kooperativen Lernen bislang ungeahnte Möglichkeiten bieten. Doch nicht die Technik und ihre Angebote bilden den Ausgangs- und Bezugspunkt dieses Buches, sondern die Ansprüche an Lernen, Bildung und Wissen, die sich im Kontext dieses technischen und insbesondere gesellschaftlichen Wandels stellen. Theoretisch und anhand von praktischen Versuchen wird der Frage nachgegangen, inwieweit Lernen im Cyberspace Menschen der Gegenwart darin unterstützt, diese Gegenwart zu verstehen, in ihr erfolgreich zu handeln und sich die Zukunft als offenen Raum zu erschließen und zu erhalten.

›  mehr
kartoniert
24,90 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Virtuelle Räume - neue Öffentlichkeiten

Frauennetze im Internet

von Christina Schachtner (Hg.), Gabriele Winker (Hg.).

In der Vernetzung durch das Internet werden häufig demokratische und partizipatorische Potenziale gesehen. Auch innerhalb der Frauenbewegung befördert das Internet die Hoffnung auf Stärkung der eigenen Anliegen. Die Autorinnen dieses Bandes prüfen, inwiefern über Internetauftritte frauenpolitischer Organisationen und webbasierten Frauen-Netzwerken neue Formen der Gemeinschaftsbildung und politischer Partizipation entstehen. Sie zeigen, dass Netzwerke, die über das Internet verstärkt oder erstmalig geknüpft werden, zu neuen Räumen und Öffentlichkeiten führen und damit ein Empowerment von Frauen unterstützen.

›  mehr
2 von 2 Artikeln