Gertrud M. Rösch

Gertrud M. Rösch

W. Maierhofer ist Professorin für deutsche Literatur an der Universität Iowa (USA). G. M. Roesch ist Professorin für Deutsch als Fremdsprache an der Universität Heidelberg. Dr. C. Bland ist Dozentin für Germanistik an der Universität Sheffield, England.

Titel des Autors

kartoniert
34,90 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Women Against Napoleon

Historical and Fictional Responses to his Rise and Legacy

von Waltraud Maierhofer (Hg.), Gertrud M. Rösch (Hg.), Caroline Bland (Hg.).

Although Prussia’s beloved Queen Luise and the Swiss-born aristocrat and writer Germaine de Staël were Napoleon Bonaparte’s best-known female opponents, women’s discontent with Napoleon and the Napoleonic wars was more widespread—and vocal—than once assumed. Women against Napoleon expands our awareness of the range of women’s responses to the despot by presenting an international spectrum of female opposition, including contemporary letters, diaries, and published writings, as well as historical fiction of the twentieth century. By setting these materials together, this volume forges new links between literary, historical, and gender scholarship.

 

Germaine de Staël und Luise von Preußen sind die bekanntesten Gegnerinnen Napoleons. In diesem Band wird gezeigt, wie sie und viele andere Frauen die rücksichtslose Besatzungspolitik und die Feldzüge in Briefen und Tagebüchern, Artikeln und Romanen kritisierten. Der Band bietet damit neue literarische und historische Einblicke in diese wichtige Epoche.

›  mehr
1 von 1 Artikeln