Renate Kränzl-Nagl

Renate Kränzl-Nagl

Die Herausgeberinnen arbeiten im Programm »Childhood and Youth« am Europäischen Zentrum für Wohlfahrtspolitik und Sozialforschung.

Titel des Autors

kartoniert
45,00 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Wenn Eltern sich trennen

Wie Kinder, Frauen und Männer Scheidung erleben

von Ulrike Zartler (Hg.), Liselotte Wilk (Hg.), Renate Kränzl-Nagl (Hg.).

Welche Bedeutung hat eine Scheidung für betroffene Kinder, Frauen und Männer? Diese empirische Studie über das unterschiedliche subjektive Erleben des Trennungsprozesses verdeutlich, dass es "die" Scheidung nicht gibt und sich die Situation von Männern, Frauen und Kindern sowohl während der Trennung als auch im anschließenden Bewältigungsprozess stark unterscheidet. Ein Vergleich der ökonomischen und rechtlichen Rahmenbedingungen lässt eine starke Beeinträchtigung vor allem der Frauen erkennen.

›  mehr
kartoniert
34,90 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Kindheit im Wohlfahrtsstaat

Gesellschaftliche und politische Herausforderungen

von Renate Kränzl-Nagl (Hg.), Johanna Mierendorff (Hg.), Thomas Olk (Hg.).

Die Kindheit ist die mit den meisten wohlfahrtsstaatlichen Regulierungen versehene Lebensphase. Obwohl nach wie vor als Familienkindheit wahrgenommen, findet sie zunehmend in Institutionen statt. Der Band thematisiert das Verhältnis von Kindheit und Staat, kindliche Lebenslagen sowie die Stellung des Kindes zwischen Familien-, Frauen- und Sozialpolitik.

›  mehr
2 von 2 Artikeln