Sarah-Maria Schober

Sarah-Maria Schober

Sarah-Maria Schober, Dr. phil., ist Oberassistentin am Historischen Seminar der Universität Zürich.

Titel des Autors

kartoniert
49,00 € inkl. Mwst.
Artikel noch nicht erschienen
Vorbestellen Auf die Merkliste

Wissenschaft

Gesellschaft im Exzess

Mediziner in Basel um 1600

von Sarah-Maria Schober.

Völlerei, Sexualität, das Sezieren von Leichen oder verschwenderisches Zurschaustellen des eigenen Reichtums: Im Exzess wurde - so die These des Buches - gesellschaftliche Ordnung gestaltet. Wie produktiv das Agieren im Übermaß sein konnte, beleuchtet Sarah-Maria Schober an Medizinern, die um 1600 in Basel lebten. Sie folgt den Ärzten an Orte, an denen sie Grenzen austesteten: in Bäder und Haushalte, an ihre Schreibtische und auf die anatomische Bühne. Damit bietet sie zugleich eine quellennahe Analyse einer städtischen Gesellschaft im späten 16. und frühen 17. Jahrhundert.

›  mehr
1 von 1 Artikeln