Sebastian Riebold

Sebastian Riebold

Sebastian Riebold ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am SFB 1095 an der Universität Frankfurt am Main.

Titel des Autors

kartoniert
45,00 € inkl. Mwst.
noch nicht lieferbar
Vorbestellen Auf die Merkliste

Wissenschaft

Revisiting the "Sick Man of Asia"

Discourses of Weakness in late 19th and early 20th Century China

von Iwo Amelung (Hg.), Sebastian Riebold (Hg.).

Die Vorstellung, China sei ein "schwacher Staat", der in einer zunehmend darwinistisch konzipierten Welt nicht konkurrenzfähig sei, beherrschte vom Ende des 19. Jahrhunderts, besonders seit dem verlorenen Krieg gegen Japan (1894/95), bis in die 1930er-Jahre den politischen Diskurs in China selbst wie auch in anderen Ländern der Welt. Der Band zeichnet diese "Untergangsgeschichte" des "kranken Mannes Asiens" nach und hilft somit, das Selbstverständnis und die Identität des heutigen China zu verstehen.

›  mehr
1 von 1 Artikeln