Normative Orders

Herausgegeben von Rainer Forst und Klaus Günther

Im Exzellenzcluster »Die Herausbildung normativer Ordnungen« an der Universität Frankfurt arbeiten seit 2007 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus verschiedenen Disziplinen zusammen: Philosophie, Geschichts-, Politik- und Rechtswissenschaft, Ethnologie, Ökonomie und Theologie. Im Zentrum der neuen Reihe steht der gegenwärtige Wandel normativer Ordnungen sowohl innerstaatlich als auch über Staaten hinaus. Empirische und normative Analysen greifen bei der Untersuchung der Prozesse, die normative Ordnungen bestimmen, ineinander.

»Rechtfertigungsordnungen« verändern sich in konfliktreichen Prozessen der öffentlichen Kritik, des strategischen Aushandelns und der gewaltsamen Durchsetzung. Diese Phänomene werden ebenso in den Blick genommen wie lokale Traditionen und Lebenswelten. Denn aus ihnen erwachsen die Rechtfertigungsnarrative, mit denen die Beteiligten sich über ihre normativen Ordnungen streiten und verständigen. Insgesamt entsteht ein umfassender Blick auf die umwälzenden Neuordnungen, die sich heute weltweit vollziehen.

Produkte in dieser Reihe

Wissenschaft

Erzählungen und Gegenerzählungen

Wissenschaft

Erzählungen und Gegenerzählungen

Terror und Krieg im Kino des 21. Jahrhunderts

von Jochen Schuff (Hg.), Martin Seel (Hg.).

›  mehr
34,95 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Normenkonflikte in pluralistischen Gesellschaften
39,95 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste
10 von 24 Artikeln