Wissenschaft

Wissenschaft

Seniorenpolitik im Wandel

Verbände und Gewerkschaften als Interessenvertreter der älteren Generation

von Wolfgang Schroeder, Bettina Munimus, Diana Rüdt.

›  mehr
49,00 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste


Forscher: Rentenreform und Alterssicherung überfordern die Kompetenzen der 17- bis 27-Jährigen. Die Finanzkrise verunsichert vor allem die schlecht Gebildeten. Die Mehrzahl steuertungewollt auf die Altersarmut zu.Berlin – Bei der öffentlichen Vorstellung…
› Download PDF

Seniorenpolitik im Wandel

Erscheinungstermin 08.11.2010

Seniorenpolitik im Wandel

Verbände und Gewerkschaften als Interessenvertreter der älteren Generation

von Wolfgang Schroeder, Bettina Munimus, Diana Rüdt.

Unter Mitarbeit von Thomas Koch

 

Obwohl die Deutschen unaufhaltsam altern, gibt es keine eigene Interessenvertretung für Ältere. Ob dies so bleiben wird, ist angesichts des demografischen Wandels und des nötigen Sozialstaatsumbaus eine zentrale Frage deutscher Politik. Die Studie untersucht erstmals, wie sich die seniorenpolitische Interessenvertretung entwickelt, und beleuchtet die Akteure sowie deren Antriebsmotive. Im Fokus stehen die Sozialverbände und die seniorenpolitischen Aktivitäten der Gewerkschaften.

›  mehr

Pressematerialien

Seniorenpolitik im Wandel

Verbände und Gewerkschaften als Interessenvertreter der älteren Generation

von Wolfgang Schroeder, Bettina Munimus, Diana Rüdt.

Unter Mitarbeit von Thomas Koch

 

Obwohl die Deutschen unaufhaltsam altern, gibt es keine eigene Interessenvertretung für Ältere. Ob dies so bleiben wird, ist angesichts des demografischen Wandels und des nötigen Sozialstaatsumbaus eine zentrale Frage deutscher Politik. Die Studie untersucht erstmals, wie sich die seniorenpolitische Interessenvertretung entwickelt, und beleuchtet die Akteure sowie deren Antriebsmotive. Im Fokus stehen die Sozialverbände und die seniorenpolitischen Aktivitäten der Gewerkschaften.