Clubkultur

Erscheinungstermin 08.04.2020

Clubkultur

Dimensionen eines urbanen Phänomens

von Steffen Damm, Lukas Drevenstedt.

Berlin gilt international als Zentrum elektronischer Tanzmusik. Die einzigartig vielfältige und dynamische Clublandschaft hat nicht nur das Image der Stadt geprägt, sondern ist selbst durchdrungen von Zeit- und Stadtgeschichte. Diese auf aktuellen Zahlen beruhende Studie erörtert erstmals die spezifische kulturelle Formation der Clubkultur anhand ihrer ästhetischen, sozialen und ökonomischen Dimensionen. Gezeigt wird, dass die heterogene Berliner Clubkulturlandschaft in ihrer Eigenständigkeit und Diversität einen relevanten Bestandteil der Stadtgesellschaft bildet.

›  mehr

Pressematerialien

Clubkultur

Dimensionen eines urbanen Phänomens

von Steffen Damm, Lukas Drevenstedt.

Berlin gilt international als Zentrum elektronischer Tanzmusik. Die einzigartig vielfältige und dynamische Clublandschaft hat nicht nur das Image der Stadt geprägt, sondern ist selbst durchdrungen von Zeit- und Stadtgeschichte. Diese auf aktuellen Zahlen beruhende Studie erörtert erstmals die spezifische kulturelle Formation der Clubkultur anhand ihrer ästhetischen, sozialen und ökonomischen Dimensionen. Gezeigt wird, dass die heterogene Berliner Clubkulturlandschaft in ihrer Eigenständigkeit und Diversität einen relevanten Bestandteil der Stadtgesellschaft bildet.

Aufwachsen bei Hof

Erscheinungstermin 02.03.2009

Aufwachsen bei Hof

Aufklärung und fürstliche Erziehung in Hessen und Baden

von Claudia Kollbach.

Die Aufklärung war nicht nur ein politisches und philosophisches Projekt, sondern beeinflusste ebenso die Vorstellungen zu Familie und Kindererziehung. An der Schnittstelle zwischen Politik und Familie verortet, stellte gerade die Erziehung bei Hof ein bedeutsames Medium der Aufklärung dar. Tatsächlich wandelte sich die Erziehung an den Höfen der deutschen Kleinstaaten im Laufe des 18. Jahrhunderts. Claudia Kollbach schildert anschaulich, wie die jungen Prinzen und Prinzessinnen in Hessen-Darmstadt und in Baden während der zweiten Jahrhunderthälfte erzogen wurden. Sie zeigt, dass der Hof eine Institution war, die für die neuen Erziehungskonzepte Raum und Anknüpfungspunkte bot, und stellt damit die gängige Polarisierung von Bürgertum und Adel in Frage.

›  mehr

Pressematerialien

Aufwachsen bei Hof

Aufklärung und fürstliche Erziehung in Hessen und Baden

von Claudia Kollbach.

Die Aufklärung war nicht nur ein politisches und philosophisches Projekt, sondern beeinflusste ebenso die Vorstellungen zu Familie und Kindererziehung. An der Schnittstelle zwischen Politik und Familie verortet, stellte gerade die Erziehung bei Hof ein bedeutsames Medium der Aufklärung dar. Tatsächlich wandelte sich die Erziehung an den Höfen der deutschen Kleinstaaten im Laufe des 18. Jahrhunderts. Claudia Kollbach schildert anschaulich, wie die jungen Prinzen und Prinzessinnen in Hessen-Darmstadt und in Baden während der zweiten Jahrhunderthälfte erzogen wurden. Sie zeigt, dass der Hof eine Institution war, die für die neuen Erziehungskonzepte Raum und Anknüpfungspunkte bot, und stellt damit die gängige Polarisierung von Bürgertum und Adel in Frage.