Ihre Suchanfrage »Soziale Ökologie. Grundzüge einer Wissenschaft von den gesellschaftlichen Naturverhältnissen« › Detailsuche

Wissenschaft

Wissenschaft

Soziale Ökologie

Grundzüge einer Wissenschaft von den gesellschaftlichen Naturverhältnissen

von Egon Becker (Hg.), Thomas Jahn (Hg.).

›  mehr
34,95 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste


Drei neue Bücher von Campus beschäftigen sich mit den Themen Armut und soziale Ungerechtigkeit. Die Perspektiven könnten kaum unterschiedlicher sein.

Liebe Freunde,beim letztjährigen Zeitungssterben (Financial Times Deutschland, Frankfurter Rundschau in Insolvenz) hat das „winner takes all“-Phänomen, dessen Bedeutung auch im Buchmarkt zunimmt, wieder zugeschlagen: Vom dramatischen Anzeigenrückgang im…
› Download PDF

Soziale Ökologie

Erscheinungstermin 24.04.2006

Soziale Ökologie

Grundzüge einer Wissenschaft von den gesellschaftlichen Naturverhältnissen

von Egon Becker (Hg.), Thomas Jahn (Hg.).

Keine Gesellschaft ist zu verstehen ohne ihre natürliche Umwelt und umgekehrt ist die unberührte Natur ein Mythos, denn sie ist in jeder Form stets mitgeprägt vom menschlichen Handeln. Soziale Ökologie hat die Natur und die Gesellschaft immer gleichzeitig im Blick. Im Begriff der »gesellschaftlichen Naturverhältnisse« kommt diese unaufhebbare Verflechtung zum Ausdruck. Der Band bietet erstmals einen umfassenden Überblick über die Soziale Ökologie als Wissenschaft, ihre Entstehung aus einer Vielzahl von Disziplinen und ihre Entwicklung zu einer integrierten Umweltforschung. Neben der theoretischen und methodischen Grundlegung stehen die aktuellen und

künftigen Forschungsfelder, typische Umsetzungsprobleme und konkrete Anwendungsfälle im Mittelpunkt.

›  mehr

Pressematerialien

Soziale Ökologie

Grundzüge einer Wissenschaft von den gesellschaftlichen Naturverhältnissen

von Egon Becker (Hg.), Thomas Jahn (Hg.).

Keine Gesellschaft ist zu verstehen ohne ihre natürliche Umwelt und umgekehrt ist die unberührte Natur ein Mythos, denn sie ist in jeder Form stets mitgeprägt vom menschlichen Handeln. Soziale Ökologie hat die Natur und die Gesellschaft immer gleichzeitig im Blick. Im Begriff der »gesellschaftlichen Naturverhältnisse« kommt diese unaufhebbare Verflechtung zum Ausdruck. Der Band bietet erstmals einen umfassenden Überblick über die Soziale Ökologie als Wissenschaft, ihre Entstehung aus einer Vielzahl von Disziplinen und ihre Entwicklung zu einer integrierten Umweltforschung. Neben der theoretischen und methodischen Grundlegung stehen die aktuellen und

künftigen Forschungsfelder, typische Umsetzungsprobleme und konkrete Anwendungsfälle im Mittelpunkt.