Wissenschaft

Koloniale Begegnungen

Deutschland und Großbritannien als Imperialmächte in Afrika 1880-1914

von Ulrike Lindner

aus der Reihe

Globalgeschichte

Pressestimmen
01.01.2013, afrika süd

"Eine brillante Studie über den deutschen Kolonialismus in globaler Perspektive."

› alle Pressestimmen

Über das Buch

Kolonialherrschaft betraf nie nur Afrikaner und Kolonialherren, sie entwickelte sich vielmehr in einer Welt der Konkurrenz, des Austauschs und der Kooperation zwischen den europäischen Imperialmächten. Ulrike Lindner untersucht daher die Interaktionen zwischen Deutschland und Großbritannien in deren benachbarten afrikanischen Kolonien. Sie schildert die Begegnungen der Kolonialherren im Alltag und den jeweiligen Umgang mit der afrikanischen Bevölkerung. Ihre Verflechtungsgeschichte zeigt den deutschen Kolonialismus erstmals in globaler Sicht als Teil eines gemeinsamen, imperialen europäischen Projekts.

Bibliografische Angaben

Ulrike Lindner
Koloniale Begegnungen
Deutschland und Großbritannien als Imperialmächte in Afrika 1880-1914

Erscheinungstermin:
14.11.2011

kartoniert

533 Seiten
13 Abbildungen

EAN 9783593394855

01.01.2013, afrika süd

"Eine brillante Studie über den deutschen Kolonialismus in globaler Perspektive."

kartoniert
56,00 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb
Auf die Merkliste
Versandkostenfreie Lieferung.
Für Ausnahmen siehe Details