Wissenschaft

One Law for All?

Western models and local practices in (post-) imperial contexts

von Stefan B. Kirmse (Hg.)

Über das Buch

Im 19. und 20. Jahrhundert traten weltweit Gesetzgeber mit der Absicht auf, lokale Rechtsordnungen nach westlichem Muster umzubilden. Aber welche Modelle sollten als Vorbilder dienen, da doch die rechtliche Realität bereits in Westeuropa uneinheitlich war? Zudem wurde das importierte Recht vor Ort unterschiedlich aufgenommen, umformuliert und interpretiert. Der Band untersucht das Spannungsfeld zwischen den universellen Ansprüchen verschiedener imperialer und post-imperialer Gesetzgeber und der lokalen Umsetzung und Anwendung neuer Rechtsformen, von Lateinamerika und Afrika über Russland bis nach Ostasien.

Ergänzungen

Pressematerialien

Bibliografische Angaben

Stefan B. Kirmse (Hg.)
One Law for All?
Western models and local practices in (post-) imperial contexts

Erscheinungstermin:
21.06.2012

kartoniert

297 Seiten

EAN 9783593394930

Ergänzungen

Pressematerialien

kartoniert
34,90 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb
Auf die Merkliste
Versandkostenfreie Lieferung.
Für Ausnahmen siehe Details