Wissenschaft

Pressestimmen
11.10.2016, Sehepunkte

»Nach der Lektüre des Buches ist der Leser umfassend informiert. Er kann viele Zusammenhänge besser verstehen und nachvollziehen und mit diesem Hintergrundwissen die Berichterstattung der Medien kritisch betrachten und auswerten. [...] [Das Buch] leistet einen wichtigen Beitrag zur Entspannung und Normalisierung der deutsch-griechischen Beziehungen.« Loukas Lymperopoulos

01.12.2015, Südosteuropa-Mitteilungen

»Es ist den Herausgebern hervorragend gelungen, ein vertieftes Verständnis der Krise in Griechenland zu erzielen.« Heinz-Jürgen Axt

19.09.2015, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das aktuelle Buch

"Für alle, die sich unabhängig von medialen Konjunkturen genau mit dem Land an Europas südöstlicher Peripherie befassen wollen, bietet sich das Buch "Die Krise in Griechenland. Ursprünge, Verlauf, Folgen" an, das zu den Besten gehört, die zur griechischen Krise erschienen sind." Michael Martens

› alle Pressestimmen

Über das Buch
Die Krise in Griechenland ist viel mehr als eine bloße Finanzkrise. Die Autoren dieses Sammelbands widmen sich in 28 Beiträgen allen ihren wesentlichen Aspekten. Sie räumen mit auf die Antike fixierten Vorstellungen über das heutige Griechenland auf, gehen kritisch auf Mentalität und staatliche Strukturen in Griechenland ein und stellen Ansätze zur Lösung der noch nicht überwundenen Krise dar.
Ruf und Herkunft der Autoren aus vier Ländern und den Fachrichtungen Geschichte, Soziologie, Wirtschaftswissenschaften, Journalismus und Diplomatie garantieren dabei, dass die verschiedensten Sichtweisen berücksichtigt werden. Die leicht verständlichen Beiträge sind eine unersetzliche Quelle für alle, die sich ernsthaft und fundiert mit der Krise in Griechenland – ihren Gründen, Auswirkungen und Lösungsmöglichkeiten – befassen wollen.
Das Buch wurde ausgezeichnet mit dem ITB BuchAward 2016 in der Kategorie "Länderwissen – aktuell".

Bibliografische Angaben

Ulf-Dieter Klemm (Hg.), Wolfgang Schultheiß (Hg.).
Die Krise in Griechenland
Ursprünge, Verlauf, Folgen

Erscheinungstermin:
09.02.2015

kartoniert

546 Seiten
zahlreiche Abbildungen in Farbe und sw

EAN 9783593503080

11.10.2016, Sehepunkte

»Nach der Lektüre des Buches ist der Leser umfassend informiert. Er kann viele Zusammenhänge besser verstehen und nachvollziehen und mit diesem Hintergrundwissen die Berichterstattung der Medien kritisch betrachten und auswerten. [...] [Das Buch] leistet einen wichtigen Beitrag zur Entspannung und Normalisierung der deutsch-griechischen Beziehungen.« Loukas Lymperopoulos

01.12.2015, Südosteuropa-Mitteilungen

»Es ist den Herausgebern hervorragend gelungen, ein vertieftes Verständnis der Krise in Griechenland zu erzielen.« Heinz-Jürgen Axt

19.09.2015, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das aktuelle Buch

"Für alle, die sich unabhängig von medialen Konjunkturen genau mit dem Land an Europas südöstlicher Peripherie befassen wollen, bietet sich das Buch "Die Krise in Griechenland. Ursprünge, Verlauf, Folgen" an, das zu den Besten gehört, die zur griechischen Krise erschienen sind." Michael Martens

03.07.2015, Neues Deutschland

Was schiefgelaufen ist

"Die Fülle der hier gebotenen soliden Informationen ermöglicht es dem Leser, sich über den Wahrheitsgehalt der durch Presse, Fernsehen und Rundfunk verbreiteten Informationen zur griechischen Krise eine eigene Meinung zu bilden. Denn anders, als es sich die Herausgeber erhofften, während sie den Band abschlossen, wird die Berichterstattung in den deutschen Medien nach wie vor von Ignoranz und Klischees dominiert." Jörg Roesler

17.04.2015, Handelsblatt

Die Anatomie einer Krise

"Der über 500 Seiten starke Band ist die bisher mit Abstand umfassendste und kompetenteste Aufarbeitung der griechischen Krise." Gerd Höhler

04.03.2015, Der Tagesspiegel

Land ohne Aufklärung

"Der Ertrag der historischen, ökonomischen, politischen und mentalitätsgeschichtlichen Tiefenbohrung, die hier vorliegt, hilft beim Verständnis der aktuellen Entwicklung. Die Probleme, mit denen nun auch Regierungschef Alexis Tsipras konfrontiert ist, sind genau jene, die der Band penibel analysiert." Hans Monath

09.02.2015, www.der-zauberberg.eu

Die Krise in Griechenland

"Die einzelnen Beiträge wenden sich an ein zwar politisch interessiertes, nicht aber an wissenschaftlicher Terminologie interessiertes Publikum. Man kann diesem „Volltreffer“ in die politische Tagesdiskussion nur eine möglichst große Verbreitung wünschen." Harald Loch

kartoniert
29,90 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb
Auf die Merkliste
Lieferzeit 2-4 Tage
Versandkostenfreie Lieferung.
Für Ausnahmen siehe Details

Das könnte Sie auch interessieren:

Hardcover gebunden
lieferbar
34,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Patriarchat im Wandel
Patriarchat im Wandel
kartoniert
lieferbar
34,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

China übersetzen
China übersetzen
kartoniert
lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Der imperiale Traum (Sonderausgabe)
Der imperiale Traum (Sonderausgabe)
kartoniert
lieferbar
19,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Kapitalismus und Ungleichheit
Kapitalismus und Ungleichheit
kartoniert
lieferbar
29,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Stadtsoziologie
Stadtsoziologie
kartoniert
lieferbar
19,90 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Südkorea und Nordkorea
Südkorea und Nordkorea
kartoniert
lieferbar
29,90 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Die sozial-ökologische Transformation der Welt
Die sozial-ökologische Transformation der Welt
Hardcover gebunden
lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Der Verlust der Tugend
Der Verlust der Tugend
kartoniert
lieferbar
24,95 € inkl. Mwst.
kartoniert
lieferbar
29,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Terror vor Europas Toren
Terror vor Europas Toren
kartoniert
lieferbar
22,90 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Usurpation und Autorisierung
Usurpation und Autorisierung
kartoniert
lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.