Wissenschaft

Fußball, Frauen, Männlichkeiten

Eine ethnographische Studie im Fanblock

von Almut Sülzle.

Pressestimmen
25.06.2011, Neue Zürcher Zeitung

Der Ball ist rund, der Fußball also weiblich

"Die Idee, im Fussball sei die Härte zu dominant, bestimmte

lange die Köpfe ... Es liege an der Unterschiedlichkeit der Körper, die den Mann besser als die Frau zum Fussballspiel disponiere. Für die Gender-Theorie, die das Geschlecht als soziale Konstruktion ansieht, ist das biologistischer Unfug. Almut

Sülzle dreht in ihrer Studie den Spiess um und behauptet, Fussball sei weiblich. Ihre Beweisführung ist ebenso amüsant wie schlagend." Joachim Güntner

12.09.2011, Ballesterer

"Rosa ist peinlich"

"Überraschende Einblicke in das Spiel der Geschlechter im Stadion."

01.01.2012, Zeitschrift für Volkskunde

"...eine fundierte, dichte und dazu noch spannend zu lesende Feldstudie."

› alle Pressestimmen

Über das Buch

Längst ist Fußball keine reine Männersache mehr – aber die Fankultur ist immer noch männlich dominiert. Almut Sülzle rekonstruiert die männliche Grammatik im Fanblock und porträtiert weibliche Fans, die einen gleichberechtigten Platz innerhalb der männlich geprägten Fankultur einfordern und dabei Sexismen ironisieren. Der ethnographische Blick auf die Welt des Fußballs verwandelt diese in einen Gegenstand kritischer Wissenschaft und zeigt die Fanszene als karnevaleske Sonderwelt, in der traditionelle Rollenklischees über Bord geworfen werden können.

Bibliografische Angaben

Almut Sülzle.
Fußball, Frauen, Männlichkeiten
Eine ethnographische Studie im Fanblock

Erscheinungstermin:
06.06.2011

kartoniert

395 Seiten
13 Abbildungen

EAN 9783593395081

25.06.2011, Neue Zürcher Zeitung

Der Ball ist rund, der Fußball also weiblich

"Die Idee, im Fussball sei die Härte zu dominant, bestimmte

lange die Köpfe ... Es liege an der Unterschiedlichkeit der Körper, die den Mann besser als die Frau zum Fussballspiel disponiere. Für die Gender-Theorie, die das Geschlecht als soziale Konstruktion ansieht, ist das biologistischer Unfug. Almut

Sülzle dreht in ihrer Studie den Spiess um und behauptet, Fussball sei weiblich. Ihre Beweisführung ist ebenso amüsant wie schlagend." Joachim Güntner

12.09.2011, Ballesterer

"Rosa ist peinlich"

"Überraschende Einblicke in das Spiel der Geschlechter im Stadion."

01.01.2012, Zeitschrift für Volkskunde

"...eine fundierte, dichte und dazu noch spannend zu lesende Feldstudie."

01.07.2014, Soziologische Revue

Verfasst von Thorsten Berndt

Heft 3, Juli 2014

kartoniert
34,90 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb
Auf die Merkliste
Lieferzeit 2-4 Tage
Versandkostenfreie Lieferung.
Für Ausnahmen siehe Details

Das könnte Sie auch interessieren:

Wissenschaft

Integriert Euch!
Integriert Euch!
kartoniert
lieferbar
19,90 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Die Kunst des Aufstiegs
Die Kunst des Aufstiegs
kartoniert
lieferbar
24,90 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Theorien über Judenhass - eine Denkgeschichte
Theorien über Judenhass - eine Denkgeschichte
Hardcover gebunden
lieferbar
39,90 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Pionierarbeit
Pionierarbeit
kartoniert
lieferbar
29,90 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Das erschöpfte Selbst
Das erschöpfte Selbst
kartoniert
lieferbar
15,99 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Arbeit der Zukunft
Arbeit der Zukunft
Hardcover gebunden
lieferbar
29,90 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Terror vor Europas Toren
Terror vor Europas Toren
kartoniert
lieferbar
22,90 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Die Zukunft von Gender
Die Zukunft von Gender
kartoniert
lieferbar
29,90 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Mediengeschichte
Mediengeschichte
kartoniert
lieferbar
18,90 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

"Von Gott und der Welt verlassen"
"Von Gott und der Welt verlassen"
kartoniert
lieferbar
29,90 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Inklusion
Inklusion
kartoniert
lieferbar
34,90 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Falsche Freunde
Falsche Freunde
kartoniert
lieferbar
24,90 € inkl. Mwst.