Wissenschaft

Integriert Euch!

Plädoyer für ein selbstbewusstes Einwanderungsland

von Annette Treibel.

Pressestimmen
01.08.2016, socialnet.de

»Das Buch mit dem engagierten, fordernden Aufruf ›Integriert Euch!‹ ist entstanden aus den Jahrzehnte langen Erfahrungen und Forschungsarbeiten der Karlsruher Migrationssoziologin Annette Treibel. Es ist kein Ratgeber, sondern ein Anreger für Theoretiker und Praktiker, ›alte‹ und ›neue‹ Deutsche!« Jos Schnurer

29.02.2016, unique

»Richtig eingesetzt kann das Buch ein wertvoller Beitrag zur breiten politischen Bildung sein, denn Treibel erklärt die Thematik allgemeinverständlich und leicht zugänglich – und das anhand sozialwissenschaftlicher Grundlagen. Damit richtet sich Integriert Euch! – trotz oder gerade wegen des etwas reißerischen Titels? – an die von der Autorin selbst erwähnte breitere Öffentlichkeit.«

14.01.2016, Portal für Politikwissenschaft

»Richtig verwendet kann das Buch [...] ein wertvoller Beitrag zur politischen Bildung sein, denn Treibel erklärt die Thematik allgemeinverständlich und leicht zugänglich – und das anhand sozialwissenschaftlicher Grundlagen. Damit richtet sich „Integriert Euch!“ an ein breites Publikum, trotz oder gerade wegen des mehrdeutigen Appells im Titel.«

› alle Pressestimmen

Über das Buch
Integriert Euch! Plädoyer für ein selbstbewusstes Einwanderungsland

Einwanderer in Deutschland sind keine Ausländer auf Durchreise, sondern gestalten unsere Gesellschaft mit. Sie sind nicht mehr nur Underdogs, sondern gehören inzwischen auch zu den Etablierten.
So bedeutet es für manche der länger ansässigen Deutschen eine große Umstellung, dass sie nicht automatisch die Bestimmer sind: Ressentiments gegen Einwanderer, so die These von Annette Treibel, haben vor allem mit den gewandelten Hierarchien im heutigen Deutschland zu tun.
Das Buch der Soziologieprofessorin analysiert die Debatten um das Zusammenleben bis hin zur jüngsten Auseinandersetzung um Pegida.

Treibel zeigt:
- was alte und neue Deutsche bewegt,
- was wir in Deutschland für mehr Integration tun können,
- dass Sarrazin und Co. zum Trotz - Integration ein Projekt für alle ist,
- dass man Deutsch nicht nur sein, sondern auch werden kann.
- Treibels Buch ist ein Plädoyer für einen Perspektivwechsel in der Integrationsdebatte und eine Anregung, wie sich Deutschland neu finden könnte.

Bibliografische Angaben

Annette Treibel.
Integriert Euch!
Plädoyer für ein selbstbewusstes Einwanderungsland

Erscheinungstermin:
10.09.2015

kartoniert

208 Seiten
6 Abb.

EAN 9783593504612

01.08.2016, socialnet.de

»Das Buch mit dem engagierten, fordernden Aufruf ›Integriert Euch!‹ ist entstanden aus den Jahrzehnte langen Erfahrungen und Forschungsarbeiten der Karlsruher Migrationssoziologin Annette Treibel. Es ist kein Ratgeber, sondern ein Anreger für Theoretiker und Praktiker, ›alte‹ und ›neue‹ Deutsche!« Jos Schnurer

29.02.2016, unique

»Richtig eingesetzt kann das Buch ein wertvoller Beitrag zur breiten politischen Bildung sein, denn Treibel erklärt die Thematik allgemeinverständlich und leicht zugänglich – und das anhand sozialwissenschaftlicher Grundlagen. Damit richtet sich Integriert Euch! – trotz oder gerade wegen des etwas reißerischen Titels? – an die von der Autorin selbst erwähnte breitere Öffentlichkeit.«

14.01.2016, Portal für Politikwissenschaft

»Richtig verwendet kann das Buch [...] ein wertvoller Beitrag zur politischen Bildung sein, denn Treibel erklärt die Thematik allgemeinverständlich und leicht zugänglich – und das anhand sozialwissenschaftlicher Grundlagen. Damit richtet sich „Integriert Euch!“ an ein breites Publikum, trotz oder gerade wegen des mehrdeutigen Appells im Titel.«

12.01.2016, Humanistischer Pressedienst

»[Treibel] schreibt und kommentiert [...] mit leichter Hand. Ganz nebenbei bekommt man dadurch einen Eindruck von den sozialwissenschaftlichen Forschungsergebnissen zu Integration und Migration.« Armin Pfahl-Traughber

14.12.2015, die tageszeitung

Alte und neue Deutsche

»[Das Buch] nimmt die Schärfe aus einer Debatte, die emotional geführt wird und in beunruhigende Bahnen gerät.« Fabian Grieger

04.12.2015, Westdeutsche Zeitung

Die Parteien und das Leid mit der Leitkultur

"Das Problem jeder Leitkultur-Debatte aber bleibt: Wenn sie nicht in Wahrheit doppelte Standards für Eingeborene und Eingewanderte hoffähig machen soll, muss sie für alle gelten. Die Karlsruher Sozialwissenschafts-Professorin Annette Treibel veröffentlichte im September ein „Plädoyer für ein selbstbewusstes Einwanderungsland“ mit dem Titel „Integriert Euch!“. Es richtet sich allerdings nicht an Einwanderer, sondern an Integrationsverweigerer ohne Migrationshintergrund. Die schon länger hier ansässigen Deutschen müssten sich an die Nase ihre eigene „Leitkultur“ fassen, Ressentiments aufgeben und akzeptieren, dass man in einem Einwanderungsland nicht nur deutsch sein, sondern es auch werden kann. Mit allen Rechten und Pflichten." Ulli Tückmantel

24.11.2015, Buchjournal

Integration als Projekt für alle

»Ein kluges Buch, das die überlegte, ruhige und aufklärende Antwort ist auf Thilo Sarrazin. Ein Buch, das auf den Schreibtisch von Politikern, Lehrern und Eltern gehört.«

14.11.2015, Berliner Stimme

»Annette Treibel sensibilisiert mit nüchternen Zustandsbeschreibungen, sie zeigt, warum auch eine gut gemeinte Frage („Woher kommen Sie?“) als Mittel der Ausgrenzung dienen kann. Mit ihren Begriffserklärungen schafft sie eine Grundlage für die Debatte und ein gemeinsames Verständnis.«

04.11.2015, Deutsch-türkisches Journal

Ein Appell an Integrationsverweigerer ohne Migrationshintergrund

»Annette Treibels Buch könnte für junge Migranten nützliche Argumentationshilfen anbieten, die kein anderes Zuhause als hier in Deutschland haben und ihren Platz in der Gesellschaft suchen. Auch für die anderen, die sogenannten Integrationsverweigerer ohne Migrationshintergrund könnte sie Augen öffnen für neue Realitäten, Ängste nehmen und Zuversicht vermitteln, dass sich Deutschland nicht abschafft, sondern dabei ist, sich selbst neu zu erfinden – vorausgesetzt, sie lesen es.«

19.10.2015, Deutschlandfunk

Die neuen Deutschen

»Mit ihrem Buch, das genau zum richtigen Zeitpunkt erscheint, macht Annette Treibel Mut, sich zu der Einwanderungsgesellschaft zu bekennen, in der wir längst leben. In diesem Sinne ist auch ihr titelgebender Aufruf zur Integration gemeint, der sich nicht nur an Migranten richtet.« Ralph Gerstenberg

06.10.2015, 3sat Kulturzeit

Deutschland im Herbst 2015: Ein schönes Land mit großen Problemen

"Deutschland, nein vor allem die Deutschen, müssen sich ändern."

15.09.2015, Couragiert-Magazin

»Sarrazin und Co. zum Trotz hält Annette Treibel ein leidenschaftliches wie mitreißendes Plädoyer für ein selbstbewusstes Einwanderungsland.«

kartoniert
19,90 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb
Auf die Merkliste
Lieferzeit 2-4 Tage
Versandkostenfreie Lieferung.
Für Ausnahmen siehe Details

Das könnte Sie auch interessieren:

kartoniert
lieferbar
18,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Die Nation oder Der Sinn fürs Soziale
Die Nation oder Der Sinn fürs Soziale
Hardcover gebunden
lieferbar
34,00 € inkl. Mwst.
kartoniert
lieferbar
19,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Die beste aller Welten?
Die beste aller Welten?
kartoniert
lieferbar
15,90 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Mehr Reichtum, mehr Armut
Mehr Reichtum, mehr Armut
kartoniert
lieferbar
19,95 € inkl. Mwst.
kartoniert
lieferbar
34,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit
kartoniert
lieferbar
18,90 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Die Erfindung der Nation
Die Erfindung der Nation
kartoniert
lieferbar
29,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Soziale Ungleichheit - Kein Thema für die Eliten?
Soziale Ungleichheit - Kein Thema für die Eliten?
kartoniert
lieferbar
19,90 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Auf der Suche nach der Problemlösungsfähigkeit der Politik
Auf der Suche nach der Problemlösungsfähigkeit der Politik
kartoniert
lieferbar
24,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Armut in einem reichen Land
Armut in einem reichen Land
kartoniert
lieferbar
24,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Fragiler Konsens
Fragiler Konsens
kartoniert
lieferbar
19,95 € inkl. Mwst.