Torsten Oltmanns

Torsten Oltmanns

Ökonom Torsten Oltmanns ist Partner und Direktor Global Marketing bei Roland Berger Strategy Consultants. Er hat den Umbau großer Unternehmen und die Reform von Verwaltungen realisiert und lehrt dazu an der Leopold-Franzen-Universität Innsbruck. Bei Campus veröffentlichte er den Titel »Eliten-Marketing«.

Titel des Autors

E-Book (PDF)
34,99 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Business

Machtfrage Change

Warum Veränderungsprojekte meist auf Führungsebene scheitern und wie Sie es besser machen

von Torsten Oltmanns, Daniel Nemeyer.

Change-Management-Projekte scheitern weit häufiger an Unstimmigkeiten in der Führungsetage, als dass sie durch den Widerstand der Mitarbeiter verhindert werden. Die Machtkämpfe in der Führungsspitze nehmen zu. Statt sich ihrer Kernaufgabe, nämlich dem Steuern des dringenden Veränderungsprozesses, zu widmen, reiben sich die Führungskräfte in internen Machtkämpfen auf. Hier setzen die Autoren an und zeigen, mit welchen Instrumenten sich Veränderungen schnell umsetzen lassen, um den Wandel effektiv im Unternehmen zu implementieren.

›  mehr
39,90 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Business

Eliten-Marketing

Wie Sie Entscheider erreichen

von Torsten Oltmanns, Christiane Diekmann, Vera Böhm.

Immer mehr Geschäftsmodelle basieren auf direkten Beziehungen zwischen Unternehmen. Egal ob es sich um die Sachbearbeiter in der Buchhaltung, den Leiter der Entwicklungsabteilung oder den CEO handelt - die Anbieter in diesem Business-to-Business oder "B2B"- Geschäft sind darauf angewiesen, die für sie relevanten Entscheidungsträger bei den Kunden wirksam anzusprechen und sie für sich zu gewinnen.

Aber dieses Marketing für Entscheider ist teuer, denn keine Zielgruppe ist schwerer zu überzeugen. Und immer häufiger gelten die Ausgaben für das B2B-Marketing als wirkungslos oder gar kontraproduktiv, denn die Angesprochenen werden nicht erreicht oder wenden sich gelangweilt ab. Der Grund: Die Herausforderung im B2B-Geschäft ist ein blinder Fleck des "klassischen" Marketings - es fehlt an geeigneten Konzepten und die vorhandenen Instrumente werden deshalb häufig falsch eingesetzt.

 

Hier stellen die Autoren "Com2E" vor - das erste Konzept, um die Entscheider im B2B-Geschäft wirklich zu erreichen und dabei effizient vorzugehen. Das Web 2.0 zeigt, welche Regeln für eine wirkungsvolle Kommunikation gelten. Dies ist das Vorbild. Vor dem Hintergrund langjähriger Erfahrung im B2B-Marketing und der Entscheiderkommunikation zeigen die Autoren einfache und klare Regeln auf, um sich nachhaltig in den Zielgruppen zu verankern und den wirtschaftlichen Erfolg auszubauen.

›  mehr
2 von 2 Artikeln