Wissenschaft

Wiedervereinigung vor dem Mauerfall

Einstellungen der Bevölkerung der DDR im Spiegel geheimer westlicher Meinungsumfragen

Wissenschaft

Wiedervereinigung vor dem Mauerfall

Einstellungen der Bevölkerung der DDR im Spiegel geheimer westlicher Meinungsumfragen

Stimmen zum Buch
Detlef Kühn, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12.10.2015
Die Regierungen in Bonn und Ost-Berlin hatten eines gemeinsam: Beide wollten nicht, dass publik wurde, was die DDR-Bevölkerung wirklich dachte. (...) Nicht einmal der Präsident des (dem BMB nachgeordneten) Gesamtdeutschen Instituts (der Autor dieser Rezension) bekam in 19 Bonner Dienstjahren jemals ein Exemplar zu Gesicht, obwohl er "geheimermächtigt" war.
Ilko-Sascha Kowalczuk, Das Historisch-Politische Buch
Wissenschaftlich sind auch das interessante Befunde: Die Wahrnehmung der DDR durch direkten Kontakt mit deren Verhältnissen und Einwohnern.
Über das Buch

Der Plot erinnert an einen Spionageroman aus der Zeit des Kalten Krieges: Zwischen 1968 und 1989 befragte das Meinungsforschungsinstitut Infratest im Auftrag des Bundesministeriums für gesamtdeutsche Fragen westdeutsche Besucher der DDR jährlich über die Stimmungen und Einstellungen der Bevölkerung im »sozialistischen Staat der Arbeiter und Bauern«. Die seinerzeit vertraulich behandelten Erhebungen enthalten Aussagen darüber, wie die Bürgerinnen und Bürger der DDR ihre Lebensbedingungen, den ökonomischen Zustand ihres Staatswesens und ihre Freiheitsspielräume einschätzten. Die Umfragen bilden die damaligen Urteile Ostdeutscher zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft bemerkenswert realitätsnah ab. Daher sind die unter einer »demoskopischen Tarnkappe« gemachten Beobachtungen eine einzigartige zeitgeschichtliche Quelle. Entstanden in Zeiten der Existenz zweier deutscher Staaten, stellen die Berichte zugleich ein Stück Vorgeschichte der deutschen Einheit dar.

Stimmen zum Buch
Detlef Kühn, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12.10.2015

Die Regierungen in Bonn und Ost-Berlin hatten eines gemeinsam: Beide wollten nicht, dass publik wurde, was die DDR-Bevölkerung wirklich dachte. (...) Nicht einmal der Präsident des (dem BMB nachgeordneten) Gesamtdeutschen Instituts (der Autor dieser Rezension) bekam in 19 Bonner Dienstjahren jemals ein Exemplar zu Gesicht, obwohl er "geheimermächtigt" war.

Ilko-Sascha Kowalczuk, Das Historisch-Politische Buch

Wissenschaftlich sind auch das interessante Befunde: Die Wahrnehmung der DDR durch direkten Kontakt mit deren Verhältnissen und Einwohnern.

Schließen
Zusatzmaterialien
Schließen
39,90 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb
Auf die Merkliste
Lieferzeit 3-5 Tage
Kostenloser Versand weltweit
›  Mehr

Produktdetails

326 Seiten
div. Abbildungen und Tabellen

Das könnte Sie auch interessieren:

Wissenschaft

Der verkannte Bürger
Der verkannte Bürger
kartoniert
Artikel lieferbar
24,95 € inkl. Mwst.
kartoniert
Artikel lieferbar
24,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Clubkultur
Clubkultur
kartoniert
Artikel lieferbar
24,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Nachhaltige Freiheit
Nachhaltige Freiheit
kartoniert
Artikel lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Die Umdeutung der Demokratie
Die Umdeutung der Demokratie
E-Book (PDF)
Artikel lieferbar
40,99 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Blindheit in der Gesellschaft
Blindheit in der Gesellschaft
kartoniert
Artikel lieferbar
34,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

So endet die Demokratie
So endet die Demokratie
Hardcover gebunden
Artikel lieferbar
19,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Vorbild, Inspiration oder Abgrenzung?
Vorbild, Inspiration oder Abgrenzung?
kartoniert
Artikel lieferbar
49,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Die Umdeutung der Demokratie
Die Umdeutung der Demokratie
kartoniert
Artikel lieferbar
45,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Unruhig bleiben
Unruhig bleiben
Hardcover gebunden
Artikel lieferbar
32,00 € inkl. Mwst.
kartoniert
Artikel lieferbar
45,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Durchbruch der Moderne?
Durchbruch der Moderne?
kartoniert
Artikel lieferbar
29,95 € inkl. Mwst.