E-Book (PDF)
35,99 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Migration und Mittelschicht

Eine Ethnografie sozialer Mobilität

von Barbara Maria Lemberger.

Die türkische Immigration nach Deutschland ist eine Erfolgsgeschichte. Über Jahrzehnte hinweg hat sich eine starke migrantische Mittelschicht etabliert, die bisher überwiegend durch berufliches Unternehmertum gesellschaftliche Mobilität erfahren hat. Entgegen der Annahme, dass einzig das Dispositiv der individuellen Leistung soziale Transformation hervorbringt, verdeutlicht diese Ethnografie, dass das Verhältnis komplexer ist. Im Zentrum der Untersuchung steht das "Mittelschicht-Werden" innerhalb der postmigrantischen Gesellschaft.

›  mehr
E-Book (PDF)
26,99 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Gender - Nation - Religion

Ein internationaler Vergleich von Akteursstrategien und Diskursverflechtungen

von Maren Behrensen (Hg.), Marianne Heimbach-Steins (Hg.), Linda E. Hennig (Hg.).

Über Ehe und Familie, über Abtreibungsrechte, die Rechte sexueller Minderheiten, Sexualkundeunterricht oder Gleichstellungspolitiken wird nach wie vor heftig gestritten. Dabei werden genderbezogene Themen zunehmend mit religiösen und national-konservativen Diskursen verflochten. Welche Akteure werden im öffentlichen Raum sichtbar? Welche Ziele verfolgen sie? Wie argumentieren sie? Diesen Fragen gehen die Beiträge des Bandes in international vergleichender Perspektive nach.

›  mehr
21,99 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Gesichter der Macht

Über die Gestaltungspotenziale der Bundespräsidenten. Ein Essay

von Karl-Rudolf Korte.

Kann der Bundespräsident die Demokratie vor Populisten schützen?

Der Bundespräsident gilt gemeinhin als Staatsoberhaupt mit geringer Machtausstattung. Und doch haben alle Amtsinhaber - und zwar jeder auf seine individuelle Weise - durch ihr Reden und Handeln die politischen Geschicke Deutschlands mitbestimmt. In spektakulären Ausnahmen haben sie sogar eine herausgehobene Rolle eingenommen.

Welche Gestaltungsmöglichkeiten hat ein Bundespräsident? Welche nutzten die Amtsinhaber, welche ließen sie brachliegen? Wie agierten sie im Kompetenzstreit mit anderen Verfassungsorganen? Karl-Rudolf Korte, einer der renommiertesten Analysten des politischen Betriebs der Berliner Republik, wirft in diesem Buch einen faszinierenden Blick hinter die Kulissen der Macht. So wird deutlich: Gerade heute, in unserer »Demokratie unter Druck«, steht der »Mit-Hüter der Verfassung« vor ganz neuen Herausforderungen.

›  mehr
E-Book (PDF)
35,99 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Zwischen Handeln und Nichthandeln

Unterlassungspraktiken in der europäischen Moderne

von Theo Jung (Hg.).

Von der Wahlenthaltung über den Konsumboykott bis hin zur Schweigeminute: Oft ist es nicht das Handeln, sondern gerade sein Fehlen, durch das Konflikte ausgetragen und Wandel hervorgerufen werden. Dieser Band setzt sich erstmals systematisch mit diesem Phänomen auseinander, in dem sich Aktivität und Inaktivität überschneiden. Anhand von Fallstudien aus dem 19. und 20. Jahrhundert untersuchen die Beiträge die besondere Eigenlogik und Bedeutung von Unterlassungspraktiken in Europa. Ihre Thematisierung verspricht neue Einsichten in die Konstitution und Dynamik moderner Gesellschaften. Denn gerade im Umgang mit dem Nichthandeln - ob aus Lethargie, zur Vermeidung oder als Widerstand - treten die Ambivalenzen der Partizipationschancen und -erwartungen hervor, durch die sich die Moderne auszeichnet.

›  mehr
26,99 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Kritische Sexualwissenschaft

Ein Fazit

von Volkmar Sigusch.

Volkmar Sigusch, Arzt und Soziologe und einer der renommiertesten Sexualwissenschaftler weltweit, versammelt in diesem Band seine zentralen Texte und Thesen, mit denen er die Kritische Sexualwissenschaft begründete. Im Zentrum dieses Fazits steht die Überzeugung: Keine Sexualität eines Menschen ist mit der eines anderen identisch. Weil sich das Sexuelle der Systematisierung entzieht, kann darüber theoretisch nur in Fragmenten und mit Bezug auf die gelebte Praxis gesprochen werden. Die Auseinandersetzung reicht von Natur, Sexualität und Liebe über Fetischismus, Transsexualität, Feminismus, Pornografie, AIDS, sexuelle Störungen und Paartherapie bis hin zu Neosexualitäten und Liquid Gender.

»Sigusch zeigt, wie der zwischen Mystifikation und Sensation eingeklemmten Sexualwissenschaft ein Weg ins Freie eröffnet werden kann.« FAZ

›  mehr
E-Book (PDF)
35,99 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Contours of the Illiberal State

Governing Circulation in the Smart Economy

von Boris Vormann (Hg.), Christian Lammert (Hg.).

Globalisierung war zu keinem Zeitpunkt ohne staatliches Handeln möglich. Aber es macht für Demokratien einen Unterschied, ob der Staat versucht, in sozialen und ökologischen Fragen aktiv zu intervenieren - oder ob er, als illiberaler Staat, abseits der politischen Öffentlichkeit lediglich die Rahmenbedingungen für die Ausweitung globaler Märkte schafft. Die hier versammelten Beiträge richten einen historisch vergleichenden Blick auf die anhaltende, zentrale Rolle des US-amerikanischen Staats in der Smart Economy.

›  mehr
16,99 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Rituale

von Barbara Stollberg-Rilinger.

Rituale sind allgegenwärtig. Amtseinsetzung und Friedensschluss, Taufe, Hochzeit und Beisetzung, Denkmalsturz und Erinnerungsfeier: Ritualen kommt eine elementare, sozial strukturbildende Funktion zu. Mehr noch als für die Gegenwart gilt das für frühere Epochen. Seit die Geschichtswissenschaft im Zuge des »cultural turn« dieses Thema für sich entdeckt hat, sind immer mehr historische Phänomene durch die »ritualtheoretische Brille« betrachtet worden. Dieses Studienbuch gibt einen hervorragenden Überblick über die wichtigsten Theorien und Kontroversen der historischen Ritualforschung und die Vielzahl der rituellen Phänomene in der Geschichte.

»Wie ausgereift das Konzept dieser Reihe inzwischen ist, zeigt gerade dieser Band. … Das Buch vermittelt eine Unmenge an grundlegenden Einsichten über Vergangenheit und Gegenwart und entwickelt überzeugende Perspektiven für die Zukunft des Faches Geschichte.« Das Historisch-Politische Buch

›  mehr
30,99 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Geschlecht, Familie, Sexualität

Die Entwicklung der Kritischen Theorie aus der Perspektive sozialwissenschaftlicher Geschlechterforschung

von Barbara Umrath.

Obwohl die Frankfurter Schule als eine der einflussreichsten Theorieströmungen des 20. Jahrhunderts gilt, greift die Geschlechterforschung eher selten auf sie zurück. Dieses Buch bietet nun die erste profunde Rekonstruktion der Entwicklung der Frankfurter Schule aus feministischer Perspektive. Anhand der Schriften von Horkheimer, Adorno, Marcuse, Fromm und anderen wird gezeigt, wie Geschlechterverhältnisse, Familie und Sexualität in der Kritischen Theorie reflektiert wurden. Dabei deckt die Studie nicht nur Schwächen auf, die durch die Geschlechterforschung bearbeitet wurden. Sie skizziert auch, wie sich Desiderate feministischer Theorie mithilfe der Kritischen Theorie gesellschaftstheoretisch fassen lassen.

›  mehr
E-Book (PDF)
44,99 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Konvergente Konstruktionen

Eine Globalgeschichte des Staudammbaus

von Benjamin Brendel.

Im 20. Jahrhundert wurden weltweit etwa 50 000 Staudämme gebaut. Sie veränderten Landschaften grundlegend und irreversibel, sie regulierten das Leben von Millionen von Menschen. Benjamin Brendel arbeitet in seiner Globalgeschichte dieser riesigen Infrastrukturprojekte heraus, dass deren Erfolg und Sicherheit - heute gelten sie als Kraftwerke zur Gewinnung "grüner" oder "blauer" Energie - zusammen mit den Bauwerken selbst konstruiert wurden. Seine Fallbeispiele - der Grand-Coulee-Damm in den USA (1933 - 1941), der Damm von Mequinenza in Spanien (1955 - 1961) und der Assuan-Damm in Ägypten (1960 - 1971) - belegen darüber hinaus, dass Dämme unabhängig von politischen Systemen als Herrschaftsinstrumente fungierten.

›  mehr
E-Book (PDF)
30,99 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Vom Geist der Sache

Zur Kritik der Verdinglichung

von Dirk Quadflieg.

Verdinglichung gilt als Schlüsselbegriff der kritischen Gesellschaftstheorie. Jüngere Arbeiten über die soziale Bedeutung der Dinge haben jedoch Zweifel aufkommen lassen, ob jeder Vorgang der Verdinglichung tatsächlich eine Entfremdung darstellt. Diese Studie nimmt die Verdinglichungskritik auf und zeigt im Anschluss an G. W. F. Hegel und Marcel Mauss, dass eine durch Dinge vermittelte Praxis sowohl den Grund des Sozialen als auch der individuellen Freiheit bildet.

›  mehr
10 von 1103 Artikeln