Wissenschaft

Aspergers Kinder

Aspergers Kinder

Die Geburt des Autismus im Dritten Reich

von Edith Sheffer.

Aus dem Englischen von Stephan Gebauer

Wissenschaft

Aspergers Kinder

Die Geburt des Autismus im Dritten Reich

von Edith Sheffer.

Aus dem Englischen von Stephan Gebauer
Stimmen zum Buch
Alan Posener, Die Welt, 27.12.2018
Es [geht] Sheffer nicht um die individuelle Abrechnung mit einem Opportunisten, der von der Flucht seiner jüdischen Kollegen beruflich profitierte, seine Theorien den Bedürfnissen des Regimes anpasste, zu dessen Verbrechen schwieg und im postnationalsozialistischen Österreich mit weißer Weste und Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien in Gold dastand. (...) Sheffer fragt nach der Fortdauer nationalsozialistischer Vorstellungen von Gemeinschaft und Gemüt, Nützlichkeit und Funktionsfähigkeit in der modernen Diagnosegesellschaft. Wir sind, so die provokative Schlussfolgerung, immer noch „Aspergers Kinder“.
Über das Buch

Wien 1938: Der Arzt Hans Asperger beschreibt Symptome bei Kindern, die er unter die Diagnose "autistische Psychopathie" fasst. Er hatte bei Patienten Schwächen im sozialen Verhalten beobachtet. Im selben Jahr ziehen die Nationalsozialisten in Wien ein. Asperger sollte bald verantworten, dass Kinder, die er für "nicht sozial integrierbar" hielt, in der Anstalt Am Spiegelgrund zu "Euthanasie"-Opfern wurden.

Edith Sheffer, Mutter eines von Autismus betroffenen Kindes, hat sich auf die Suche nach den Ursprüngen der Diagnose begeben. Sie zeigt, welche Wertvorstellungen Asperger geprägt haben und welche Entwicklung die Diagnose genommen hat. Ihr berührendes und eindrucksvolles Buch wirft ein neues Licht auf die Geschichte der Psychiatrie im Nationalsozialismus und auf das Asperger-Syndrom.

Stimmen zum Buch
Alan Posener, Die Welt, 27.12.2018

Es [geht] Sheffer nicht um die individuelle Abrechnung mit einem Opportunisten, der von der Flucht seiner jüdischen Kollegen beruflich profitierte, seine Theorien den Bedürfnissen des Regimes anpasste, zu dessen Verbrechen schwieg und im postnationalsozialistischen Österreich mit weißer Weste und Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien in Gold dastand. (...) Sheffer fragt nach der Fortdauer nationalsozialistischer Vorstellungen von Gemeinschaft und Gemüt, Nützlichkeit und Funktionsfähigkeit in der modernen Diagnosegesellschaft. Wir sind, so die provokative Schlussfolgerung, immer noch „Aspergers Kinder“.

Schließen
Zusatzmaterialien
Schließen
25,99 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb
Auf die Merkliste
Lieferung nach Zahlungseingang

Produktdetails

340 Seiten
mit Lesebändchen

Das könnte Sie auch interessieren:

Wissenschaft

Inklusion
Inklusion
E-Book (PDF)
Artikel lieferbar
36,99 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Das Ende des Fortschritts
Das Ende des Fortschritts
E-Book (PDF)
Artikel lieferbar
30,99 € inkl. Mwst.

Business

Führen Leisten Leben
Führen Leisten Leben
Hardcover gebunden
Artikel lieferbar
32,00 € inkl. Mwst.

Karriere

Wissen zu Geld
Wissen zu Geld
Hardcover gebunden
Artikel lieferbar
24,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Algorithmen im Alltag
Algorithmen im Alltag
E-Book (PDF)
Artikel lieferbar
36,99 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Durchbruch der Moderne?
Durchbruch der Moderne?
E-Book (PDF)
Artikel lieferbar
26,99 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Sozioprudenz
Sozioprudenz
E-Book (PDF)
Artikel lieferbar
36,99 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Die Ambivalenz des Geheimnisses
Die Ambivalenz des Geheimnisses
E-Book (PDF)
Artikel lieferbar
36,99 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Ethische Prinzipien für die Public-Health-Praxis
Ethische Prinzipien für die Public-Health-Praxis
E-Book (PDF)
Artikel lieferbar
30,99 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Clubkultur
Clubkultur
E-Book (PDF)
Artikel lieferbar
22,99 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Die Anerkennung von Grenzen
Die Anerkennung von Grenzen
E-Book (PDF)
Artikel lieferbar
40,99 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Das entwertete Selbst
Das entwertete Selbst
E-Book (PDF)
Artikel lieferbar
36,99 € inkl. Mwst.