Wissenschaft

Infrastrukturen als soziale Ordnungsdienste

Infrastrukturen als soziale Ordnungsdienste

Ein Beitrag zur Gesellschaftsdiagnose

Wissenschaft

Infrastrukturen als soziale Ordnungsdienste

Ein Beitrag zur Gesellschaftsdiagnose

Stimmen zum Buch
Dirk van Laak, Soziopolis, 07.07.2020
Das Buch von Eva Barlösius ist äußerst anregend. […] Hier [wird] ein wichtiger und empirisch gesättigter Beitrag geleistet, um die oft unbewusst bleibenden und latent wirkenden Infrastrukturen unserer Gesellschaft analytisch ernst zu nehmen.
Alexander Bogner, Kölner Zeitschrift für Soziologie, 2020 (72)
Die Autorin betreibt in ihrer großangelegten empirischen Studie eine gründliche Soziologisierung des mittlerweile allgegenwärtigen, aber recht unscharfen Infrastrukturbegriffs und auf dieser Grundlage eine empirische Substanzialisierung der von ihr präferierten Beschreibungsform der Gegenwartsgesellschaft (›Wissensgesellschaft‹).
Kris Decker, Soziologische Revue, 3.2021
Das Buch ist aufschlussreich für ein Verständnis der Rationalität staatstragender Akteure wie der ›Ingenieure und Verwaltungsbeamten‹, die als ›Infrastrukteure‹ das wissenschaftlich-technokratische Geschehen von Infrastrukturesembles gestalten.
Über das Buch

Kioske, Bankautomaten, Versicherungen, Ökosysteme und sogar Denkmuster: Gegenwärtig wird alles Mögliche zur Infrastruktur erklärt. Dieses Buch fragt, welche gesellschaftliche Transformation sich darin äußert; denn das Regime der Infrastrukturen ist darauf ausgelegt, eine bestimmte sozial-räumliche Ordnung zu realisieren. Wenn Infrastrukturen als soziale Ordnungsdienste fungieren, dann eignen sie sich, so die These dieses Buches, zur Gesellschaftsdiagnose. Anhand von vier Fallstudien – der Verdörflichung von Infrastrukturen, der Temporalisierung von Entfernungen, dem Wandel der Staatsaufgaben und der Infrastrukturierung von Forschung – untersucht Eva Barlösius, was Infrastrukturen gesellschaftlich leisten. Und sie diskutiert, warum für die Wissensgesellschaft ein infrastrukturelles Regime notwendig ist, das sich von dem der wohlfahrtsstaatlichen Industriegesellschaft unterscheidet.

Stimmen zum Buch
Dirk van Laak, Soziopolis, 07.07.2020

Das Buch von Eva Barlösius ist äußerst anregend. […] Hier [wird] ein wichtiger und empirisch gesättigter Beitrag geleistet, um die oft unbewusst bleibenden und latent wirkenden Infrastrukturen unserer Gesellschaft analytisch ernst zu nehmen.

Alexander Bogner, Kölner Zeitschrift für Soziologie, 2020 (72)

Die Autorin betreibt in ihrer großangelegten empirischen Studie eine gründliche Soziologisierung des mittlerweile allgegenwärtigen, aber recht unscharfen Infrastrukturbegriffs und auf dieser Grundlage eine empirische Substanzialisierung der von ihr präferierten Beschreibungsform der Gegenwartsgesellschaft (›Wissensgesellschaft‹).

Kris Decker, Soziologische Revue, 3.2021

Das Buch ist aufschlussreich für ein Verständnis der Rationalität staatstragender Akteure wie der ›Ingenieure und Verwaltungsbeamten‹, die als ›Infrastrukteure‹ das wissenschaftlich-technokratische Geschehen von Infrastrukturesembles gestalten.

Schließen
Zusatzmaterialien
Schließen
26,99 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb
Auf die Merkliste
Lieferung nach Zahlungseingang

Produktdetails

Das könnte Sie auch interessieren:

Wissenschaft

Städte und ihre Eigenlogik
Städte und ihre Eigenlogik
E-Book (PDF)
Artikel lieferbar
29,99 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Auf der Suche nach dem Nirgendwo
Auf der Suche nach dem Nirgendwo
E-Book (PDF)
Artikel lieferbar
32,99 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Neue Europäische Arbeitspolitik
Neue Europäische Arbeitspolitik
E-Book (PDF)
Artikel lieferbar
44,99 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Im permanenten Reorganisierungsmodus
Im permanenten Reorganisierungsmodus
E-Book (PDF)
Artikel lieferbar
40,99 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Fundamentalismuskritik
Fundamentalismuskritik
E-Book (PDF)
Artikel lieferbar
35,99 € inkl. Mwst.

Karriere

Entwickle deine Stärken
Entwickle deine Stärken
Hardcover gebunden
Artikel lieferbar
22,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Das Soziale des Affekts
Das Soziale des Affekts
E-Book (PDF)
Artikel lieferbar
35,99 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Wieder mächtig werden
Wieder mächtig werden
E-Book (PDF)
Artikel lieferbar
44,99 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Die vielen Gesichter der Religion
Die vielen Gesichter der Religion
E-Book (PDF)
Artikel lieferbar
32,99 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Die braune Wirtschaftselite
Die braune Wirtschaftselite
E-Book (PDF)
Artikel lieferbar
35,99 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Stressverhältnisse
Stressverhältnisse
E-Book (PDF)
Artikel lieferbar
44,99 € inkl. Mwst.