Leben

Glück im Postkartenformat

Hermann Scherer zeigt, wie man sich vom Glück verführen lässt.

Hermann Scherer, Autor von »Glückskinder«

Sich aus festgefahrenen Strukturen lösen und mehr aus seinem Leben machen – eine Idealvorstellung. Nicht unbedingt! »Man muss sich vom Glück verführen lassen«, sagt Hermann Scherer. Der Selfmademan und Bestsellerautor zeigt mit 200 exklusiv gestalteten Postkarten, wie man sich selbst zum Glückskind machen kann.Zu einigen Zitaten haben wir direkt bei unserem Autor nachgefragt.

Herr Scherer, was meinen Sie eigentlich mit »Blamiere Dich täglich«?

Hermann Scherer: Nur wer sich blamiert, der weiß, dass er die Sicherheitszone verlassen hat und daran kann man nur wachsen. Je nach geistiger Konstitution schafft man es dann auch, über sich selbst zu schmunzeln.

 

»Erfolg ist die Folge von Entscheidungen«. Heißt das im Umkehrschluss, wer sich nicht entscheidet, an dem geht der Erfolg vorbei?

Hermann Scherer: Wer sich nicht entscheidet, der wird entschieden. Selten zu seinen eigenen Gunsten. Und noch viel schlimmer: Menschen, die sich nicht entscheiden, die verlieren die Selbstachtung.

 

»Sicherheit ist eine Illusion« - sollten wir also aufhören, nach ihr zu streben?

Hermann Scherer: Ja, weil nichts auf dieser Welt sicher ist und vor allen Dingen unsere letzte Reise ohne jegliche Sicherheit durchgeführt werden muss.

 

»Am Ende hätte James Bond das Paradies behalten, den Apfel gegessen, Eva vernascht und die Schlange gekillt. Schuld wäre niemand gewesen.« Fazit: Sollten wir unseren inneren James-Bond-Anteil ausbauen?

Hermann Scherer: Wir sollten das Paradies zu schätzen wissen, uns nicht zu Opfern machen lassen. Über Eva und die Schlange können Sie selbst entschieden. 

30.01.2014

Leben

Zitate-Box
Zitate-Box
24,90 € inkl. Mwst.