Wissenschaft

Aspergers Kinder

Die Geburt des Autismus im Dritten Reich

von Edith Sheffer.

Aus dem Englischen von Stephan Gebauer
29,95 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb
Auf die Merkliste
Lieferzeit 2-3 Tage
Versandkostenfrei in DE, AT
›  Mehr

Produktdetails

340 Seiten
mit Lesebändchen

Produktdetails

Hardcover gebunden
Erscheinungstermin: 04.10.2018
ISBN 9783593509433

340 Seiten
mit Lesebändchen

Stimmen zum Buch
David Rennert, Der Standard, 05.11.2018

Ein wichtiger und gelungener Beitrag zur Aufarbeitung dieses dunklen Kapitels der österreichischen Medizingeschichte.

Ernst Piper, Der Tagesspiegel, 20.12.2018

Edith Sheffer hat eine verdienstvolle Studie vorgelegt, in der sie anschaulich schildert, welchen furchtbaren Konsequenzen die nationalsozialistische Ideologie für wehrlose Kinder haben konnte. […] Sheffer kann, und das ist schon bedeutsam genug, für sich in Anspruch nehmen, die dunkle Seite von Aspergers Tätigkeit endlich ans Licht der Öffentlichkeit gebracht zu haben – ein wichtiger Beitrag zur Aufklärung über die nationalsozialistische Euthanasie.

Wolfgang Neugebauer, H-Soz-Kult, 30.11.2018

Edith Sheffer hat in ihrem engagierten, sehr lesbaren und auch für Nichtmediziner verständlichen Werk einen beachtlichen Beitrag zur Aufarbeitung der NS-Medizin in Wien und zur Infragestellung der Person und des Werkes von Hans Asperger geleistet.

Über das Buch

Wien 1938: Der Arzt Hans Asperger beschreibt Symptome bei Kindern, die er unter die Diagnose "autistische Psychopathie" fasst. Er hatte bei Patienten Schwächen im sozialen Verhalten beobachtet. Im selben Jahr ziehen die Nationalsozialisten in Wien ein. Asperger sollte bald verantworten, dass Kinder, die er für "nicht sozial integrierbar" hielt, in der Anstalt Am Spiegelgrund zu "Euthanasie"-Opfern wurden.

Edith Sheffer, Mutter eines von Autismus betroffenen Kindes, hat sich auf die Suche nach den Ursprüngen der Diagnose begeben. Sie zeigt, welche Wertvorstellungen Asperger geprägt haben und welche Entwicklung die Diagnose genommen hat. Ihr berührendes und eindrucksvolles Buch wirft ein neues Licht auf die Geschichte der Psychiatrie im Nationalsozialismus und auf das Asperger-Syndrom.

29,95 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb
Auf die Merkliste
Lieferzeit 2-3 Tage
Versandkostenfrei in DE, AT
›  Mehr

Produktdetails

340 Seiten
mit Lesebändchen

Produktdetails

Hardcover gebunden
Erscheinungstermin: 04.10.2018
ISBN 9783593509433

340 Seiten
mit Lesebändchen

Das könnte Sie auch interessieren:

Wissenschaft

Konterrevolution
Konterrevolution
kartoniert
Artikel lieferbar
19,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Über die Körperkraft von Sprache
Über die Körperkraft von Sprache
kartoniert
Artikel lieferbar
24,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Praxisformen
Praxisformen
kartoniert
Artikel lieferbar
49,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Liebesgeschichte(n)
Liebesgeschichte(n)
kartoniert
Artikel lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Weltreligion im Umbruch
Weltreligion im Umbruch
kartoniert
Artikel lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Gesichter der Macht
Gesichter der Macht
kartoniert
Artikel lieferbar
26,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Der prekäre Staat
Der prekäre Staat
kartoniert
Artikel lieferbar
29,90 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Zwischen Partizipation und Plattformisierung
Zwischen Partizipation und Plattformisierung
kartoniert
Artikel lieferbar
29,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Junge Kämpfer, alte Opportunisten
Junge Kämpfer, alte Opportunisten
kartoniert
Artikel lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Von Netzwerken zu Märkten
Von Netzwerken zu Märkten
kartoniert
Artikel lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Zwischen Demokratie und Autoritarismus
Zwischen Demokratie und Autoritarismus
kartoniert
Artikel lieferbar
45,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Bildung und Gesellschaft im 21. Jahrhundert
Bildung und Gesellschaft im 21. Jahrhundert
kartoniert
Artikel lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.