Wissenschaft

Natürlich, nackt, gesund

Die Lebensreform in der Schweiz nach 1945

Wissenschaft

Natürlich, nackt, gesund

Die Lebensreform in der Schweiz nach 1945

Stimmen zum Buch
Bernadett Bigalke, H-Soz-Kult, 05.01.2022
Die Arbeit zeichnet sich aus durch Materialreichtum, im Weiteren durch Stilsicherheit und verlässliche Leserführung – und das alles eingebettet in ein innovatives Forschungsdesign. Sie ist daher Zeithistoriker:innen, Kulturhistoriker:innen und Vertreter:innen der sozialen Bewegungsforschung sehr zu empfehlen.
David Templin, Erziehungswissenschaftliche Revue, 04.05.2022
Eva Locher ist es mit ihrer Studie gelungen, ein breites Panorama lebensreformerischer Aktivitäten, Strukturen und Diskurse in der Schweiz der Nachkriegsjahrzehnte zu zeichnen. Mit einer Vielfalt an methodischen Zugängen beleuchtet sie Protagonist:innen der Lebensreform und folgt der Entwicklung der Milieustrukturen. Dabei zeigt sie sowohl die Kontinuität lebensreformerischer Ansätze auf als auch die zeitgenössische Aktualisierung und Reformulierung entsprechender Diskurse mit Blick auf neue gesellschaftliche Entwicklungen.
Über das Buch

Vegetarische Ernährung, alternativmedizinische Verfahren und ein ausgeprägter Fitnesskult boomen. Mit ihrem Appell, dass sich jede und jeder selbst optimieren solle und möglichst gesund und natürlich leben müsse, nahm die um 1900 entstandene Lebensreform viele dieser Diskurse und Praktiken vorweg. In den 1970er Jahren verbreiteten sich lebensreformerische Ideen und das Ziel einer umfassenden Gesellschaftsreform zunehmend im Alternativmilieu. Eva Locher beschreibt erstmals die Entwicklung der Lebensreform in der Schweiz nach 1945 aus transnationaler Perspektive. Im Zentrum ihrer kultur- und sozialgeschichtlich ausgerichteten Studie stehen Ernährungsreform, Naturheilkunde und Freikörperkultur.

 

creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/

Stimmen zum Buch
Bernadett Bigalke, H-Soz-Kult, 05.01.2022

Die Arbeit zeichnet sich aus durch Materialreichtum, im Weiteren durch Stilsicherheit und verlässliche Leserführung – und das alles eingebettet in ein innovatives Forschungsdesign. Sie ist daher Zeithistoriker:innen, Kulturhistoriker:innen und Vertreter:innen der sozialen Bewegungsforschung sehr zu empfehlen.

David Templin, Erziehungswissenschaftliche Revue, 04.05.2022

Eva Locher ist es mit ihrer Studie gelungen, ein breites Panorama lebensreformerischer Aktivitäten, Strukturen und Diskurse in der Schweiz der Nachkriegsjahrzehnte zu zeichnen. Mit einer Vielfalt an methodischen Zugängen beleuchtet sie Protagonist:innen der Lebensreform und folgt der Entwicklung der Milieustrukturen. Dabei zeigt sie sowohl die Kontinuität lebensreformerischer Ansätze auf als auch die zeitgenössische Aktualisierung und Reformulierung entsprechender Diskurse mit Blick auf neue gesellschaftliche Entwicklungen.

Schließen
Zusatzmaterialien
Schließen
45,00 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb
Auf die Merkliste
Lieferzeit 3-5 Werktage
Kostenloser Versand weltweit
›  Mehr

Produktdetails

426 Seiten

Das könnte Sie auch interessieren:

Wissenschaft

»Aus der Art geschlagen«
»Aus der Art geschlagen«
Hardcover gebunden
Artikel lieferbar
49,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Verdeckter Widerstand in demokratischen Gesellschaften
Verdeckter Widerstand in demokratischen Gesellschaften
kartoniert
Artikel lieferbar
34,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Unruhig bleiben
Unruhig bleiben
Hardcover gebunden
Artikel lieferbar
34,00 € inkl. Mwst.

Wirtschaft & Gesellschaft

Keine Sinnfragen, bitte!
Keine Sinnfragen, bitte!
kartoniert
Artikel lieferbar
22,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Der Wille zur Lust
Der Wille zur Lust
kartoniert
Artikel lieferbar
29,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Zeit des Geldes
Zeit des Geldes
kartoniert
Artikel lieferbar
32,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Lehrbuch der Soziologie
Lehrbuch der Soziologie
Hardcover gebunden
Artikel lieferbar
49,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Das »Wir« der AfD
Das »Wir« der AfD
kartoniert
Artikel lieferbar
32,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Antiqueere Rhetorik
Antiqueere Rhetorik
kartoniert
Artikel lieferbar
45,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Die Grenzen des Konsums
Die Grenzen des Konsums
kartoniert
Artikel lieferbar
39,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Treiber des Autoritären
Treiber des Autoritären
kartoniert
Artikel lieferbar
45,00 € inkl. Mwst.