Bücher zu den Kulturwissenschaften

Wissenschaft

Wissenschaft

Über das Buch

Kinship is at the heart of European society, sharing with the state responsibility for welfare and social reproduction. But the workings of kinship and their connection to state policies remain controversial. Received theories have had to be revised in the light of social and demographic change and accumulating evidence of long-standing cultural differences. With Family, Kinship and State in Contemporary Europe, the editors and their collaborators have gathered a three-volume array of historical, sociological, and ethnographic data that examine these issues and introduce readers to the types of kin relationships found around contemporary Europe.

 

In this volume the authors report the findings of a comparative ethnographic study – looking at the local reality of family life, its practical constraints, and the support and control offered by wider kinship and community ties, in nineteen localities across Europe. The ethnographic chapters are placed in context by a quantitative comparison of kinship networks and by opening and concluding chapters focusing on kinship theory and the sustainability of kinship and community ties.

 

List of Contributors:

Laurent Amiotte-Suchet, Georges Augustins, Astrid Baerwolf, Tuba Bircan, Danijela Birt, Michal Buchowski, Carlo Capello, Sophie Chevalier, Nevill Colclough, David Gaunt, Simone Ghezzi, Siegfried Gruber, Patrick Heady, Izabella Kolborn, Monika Kwiecinska-Zdrenka, Carolin Leutloff-Grandits, Claudio Lorenzini, Vanessa Manceron, Hans Marks, Alexander Nikulin, Constantin Poleshuk, Elizaveta Polukhina, Tihana Rubic, Peter Schweitzer, Martine Segalen, Gertraud Seiser, Irina Solodova, Anne Sourdril, Agata Stanisz, Elisabeth Strasser, Tatjana Thelen, Anna Turchik

 

45,00 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb
Auf die Merkliste
Lieferzeit 3-5 Werktage
Versandkostenfrei in DE, AT, CH und Benelux
›  Mehr

Produktdetails

505 Seiten
zahlreiche Abbildungen und Tabellen

Das könnte Sie auch interessieren:

Wissenschaft

Die Nazis nannten sie »Asoziale« und »Berufsverbrecher«
Die Nazis nannten sie »Asoziale« und »Berufsverbrecher«
Hardcover gebunden
Artikel lieferbar
29,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Einwanderung mit Zukunft
Einwanderung mit Zukunft
kartoniert
Artikel lieferbar
32,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Zeitenbrüche
Zeitenbrüche
Hardcover gebunden
Artikel lieferbar
29,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Urbane Psyche
Urbane Psyche
kartoniert
Artikel lieferbar
45,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Wut der Fernfahrer
Wut der Fernfahrer
kartoniert
Artikel lieferbar
44,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Wählermärkte
Wählermärkte
kartoniert
Artikel lieferbar
26,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Jura not alone
Jura not alone
kartoniert
Artikel lieferbar
25,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Der Nahe Osten in einer globalisierten Welt
Der Nahe Osten in einer globalisierten Welt
Hardcover gebunden
Artikel lieferbar
36,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Die soziale Macht des Christlichen
Die soziale Macht des Christlichen
kartoniert
Artikel lieferbar
36,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Varianzen des Zusammenhalts
Varianzen des Zusammenhalts
kartoniert
Artikel lieferbar
45,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Zusammenhalt durch Recht?
Zusammenhalt durch Recht?
kartoniert
Artikel lieferbar
32,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Aspergers Kinder
Aspergers Kinder
Hardcover gebunden
Artikel lieferbar
29,95 € inkl. Mwst.