Wissenschaft

39,90 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb
Auf die Merkliste
Lieferzeit 2-4 Tage
Versandkostenfrei in DE, AT
›  Mehr

Produktdetails

398 Seiten

Produktdetails

kartoniert
Erscheinungstermin: 12.11.2015
ISBN 9783593504810

398 Seiten

Stimmen zum Buch
26.10.2017, Soziologische Revue

»Die vorliegende Publikation versammelt Beiträge auf durchgehend hohem Niveau und liefert eine Vielzahl wertvoller Anregungen über die Soziologie hinaus. Sie ergänzt jene Blickwinkel, die primär auf das positiv Rechtliche konzentriert sind, um das Bewusstsein der sozialen Dynamiken, denen Menschenrechte ihre Nicht-Festgestelltheit verdanken und kann Untersuchungen in moralphilosophischen Höhen davor bewahren, idealtypische, a-historische Menschenrechte vorauszusetzen.« Maria-Luisa Frick

Über das Buch
Armut, Entwicklung, Terrorismus und Behinderung - alles wird in einen menschenrechtlichen Bezugsrahmen gestellt. Seit wann sind Menschenrechte zu einem globalen Leitwert avanciert und weshalb? Der erste soziologische Band zu Menschenrechten im deutschsprachigen Raum geht dieser Frage aus unterschiedlichen Perspektiven nach: Er vermittelt einerseits einen Überblick über wichtige theoretische Ansätze wie dem Neo-Institutionalismus, der Systemtheorie und Hans Joas' Genealogie der Menschenrechte. Anderseits versammelt er empirische Fallstudien etwa zu Indigenenrechten, der Entstehung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, zu den Arbeitsrechten der ILO und den Rechtsverletzungen in "extraterritorialen Räumen " am Beispiel der Hohen See.

Die Reihe "Studien zur Weltgesellschaft" bietet ein Forum für die im deutschen Sprachraum bisher verstreut veröffentlichten Beiträge zur soziologischen Globalisierungs- und Weltgesellschaftsforschung. Sie knüpft an etablierte Programme an, wie die neo-institutionalistische World-Polity-Forschung und die systemtheoretische Soziologie der Weltgesellschaft, und zielt zugleich auf die kritische Auseinandersetzung mit allen sozialund geschichtswissenschaftlichen Forschungsprogrammen, die theoriebewusst globale Strukturen und Dynamiken analysieren. Studien zu globalen Institutionen und Diffusionsprozessen finden daher ebenso Eingang wie Untersuchungen zu transnationalen Bewegungen und Netzwerken sowie historische Fallstudien zu Kolonialismus, Imperialismus und der Entstehung moderner Nationalstaaten.
39,90 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb
Auf die Merkliste
Lieferzeit 2-4 Tage
Versandkostenfrei in DE, AT
›  Mehr

Produktdetails

398 Seiten

Produktdetails

kartoniert
Erscheinungstermin: 12.11.2015
ISBN 9783593504810

398 Seiten

Das könnte Sie auch interessieren:

Wissenschaft

Unruhig bleiben
Unruhig bleiben
Hardcover gebunden
lieferbar
32,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Menschenrechte an den europäischen Außengrenzen
Menschenrechte an den europäischen Außengrenzen
E-Book (PDF)
lieferbar
35,99 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Kulturen der Sorge
Kulturen der Sorge
kartoniert
lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Menschenrechte an den europäischen Außengrenzen
Menschenrechte an den europäischen Außengrenzen
kartoniert
lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Kinder - oder nicht?
Kinder - oder nicht?
kartoniert
lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Die Vergiftung der Erde
Die Vergiftung der Erde
kartoniert
lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Vertikales Bauen in Europa
Vertikales Bauen in Europa
kartoniert
lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.
kartoniert
lieferbar
29,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Das Sicherheitsdispositiv der Resilienz
Das Sicherheitsdispositiv der Resilienz
kartoniert
lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Fritz Bauer. Der Staatsanwalt
Fritz Bauer. Der Staatsanwalt
kartoniert
lieferbar
29,90 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Die soziale Logik des Likes
Die soziale Logik des Likes
kartoniert
lieferbar
29,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Soziale Ungleichheit - Kein Thema für die Eliten?
Soziale Ungleichheit - Kein Thema für die Eliten?
kartoniert
lieferbar
19,90 € inkl. Mwst.