02.11.2010

Pressekonferenz am 4. November 2010 in Berlin: Annäherung der Lebensbedingungen im vereinigten Deutschland

10.000 Menschen in Ost- und Westdeutschland haben Auskunft gegeben – über Einkommen, Vermögen, Arbeit und Beruf, Bildung und Gesundheit, Einstellungen und Meinungen. Jahr für Jahr seit 1990 und immer dieselben. Auf der Basis dieser einmaligen Langzeitbefragung und anderer sozialwissenschaftlicher Erhebungen haben Wissenschaftler des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) Berlin zusammen mit Forschern aus anderen Instituten und Universitäten jetzt die bisher umfassendste Bilanz der Lebensbedingungen in Ost und West vorgelegt. 20 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung ist es damit möglich, Mutmaßungen über die Lebenschancen im vereinigten Deutschland empirisch zu belegen – oder zu verwerfen.

- Wie stark ist die Annäherung der Einkommen und Zufriedenheiten?
- Konnten Jüngere und Ältere dabei in gleicher Weise partizipieren?
- Wird Ostdeutschland von westdeutschen Führungskräften dominiert?
- Sorgen, Ängste und politische Einstellungen: Lebt eine Ost-West-Kluft fort?

„Leben in Ost- und Westdeutschland: Eine sozialwissenschaftliche Bilanz der deutschen Einheit 1990–2010“: Das jetzt im Campus Verlag erschienene Buch beleuchtet auf 796 Seiten sämtliche Aspekte des Lebens in Ost und West: Schule und Bildung, Partnerschaft und Familie, Arbeitsmarkt und Erwerbsleben, Lebensstandard und Konsumstile, Zufriedenheiten und Sorgen, soziale Integration und politische Beteiligung. In der Pressekonferenz des DIW stellen Herausgeber und Autoren es vor:

Wann?
Donnerstag, 4. November 2011, 10.30 Uhr

Wo?
DIW Berlin, Mohrenstraße 58, 10117 Berlin, Schumpeter-Saal, 1. OG

Wer?
Dr. Peter Krause, Herausgeber und Autor, Sozio-oekonomisches Panel am DIW Berlin
Dr. Jan Goebel, Autor, Sozio-oekonomisches Panel
Prof. Dr. Martin Kroh, Autor, Sozio-oekonomisches Panel und HU Berlin

Anmeldung: presse@diw.de

Kontakt DIW:
Carel Mohn, Leiter Kommunikation
DIW Berlin – Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung
Mohrenstraße 58
10117 Berlin
Tel.: 030 897 89 249
E-Mail: presse@diw.de
www.diw.de

Kontakt Campus Verlag/Rezensionsexemplare
Miriam Schulte, 030-40576782 (Di. bis Do.), schulte@campus.de

Wissenschaft

Leben in Ost- und Westdeutschland
Leben in Ost- und Westdeutschland

Eine sozialwissenschaftliche Bilanz der deutschen Einheit 1990-2010

Erscheinungstermin: 04.10.2010