Wissenschaft

Asymmetrische Kriege

Eine politiktheoretische Untersuchung zur Kriegführung im 21. Jahrhundert

Wissenschaft

Asymmetrische Kriege

Eine politiktheoretische Untersuchung zur Kriegführung im 21. Jahrhundert

Stimmen zum Buch
Martin Schwarz, Portal für Politikwissenschaft, 10.11.2016
Die Analyse […] ist durchgehend ebenso originell wie aktuell gehalten. Sie will einer gewissen Systematisierung im Diskurs dienlich sein, was gelingt.
A. Manutscharjan, Zeitschrift für Innere Führung, 15.01.2016
Sehr empfehlenswerte theoretische Abhandlung.
Thomas Speckmann, Der Tagesspiegel, 23.09.2015
Die Außen-, Sicherheits- und Weltordnungspolitik und die gesamtgesellschaftliche Sicherheitsdiskussion [dürften] gut beraten sein, auf Wassermanns klugen Rat zu hören.
Über das Buch

Asymmetrische Kriege bilden die größte sicherheitspolitische Herausforderung unserer Zeit. Doch was ist ein asymmetrischer Krieg und wodurch unterscheidet er sich von konventionellen Staatenkriegen? Wie kann er geführt, wie verhindert werden? Felix Wassermann sichtet die jüngere politikwissenschaftliche Asymmetrie-Diskussion und bringt Klarheit in die unübersichtliche Sicherheitslage nach dem Ende des Kalten Krieges. Unter ideengeschichtlichem Rückgriff auf Metaphern und Theorien der Asymmetrie rekonstruiert der Autor den Asymmetrie-Diskurs vom Scheitern der USA im Vietnamkrieg über die Terroranschläge vom 11. September 2001 bis zu den globalen, transnationalen Risiken des 21. Jahrhunderts.

Stimmen zum Buch
Martin Schwarz, Portal für Politikwissenschaft, 10.11.2016

Die Analyse […] ist durchgehend ebenso originell wie aktuell gehalten. Sie will einer gewissen Systematisierung im Diskurs dienlich sein, was gelingt.

A. Manutscharjan, Zeitschrift für Innere Führung, 15.01.2016

Sehr empfehlenswerte theoretische Abhandlung.

Thomas Speckmann, Der Tagesspiegel, 23.09.2015

Die Außen-, Sicherheits- und Weltordnungspolitik und die gesamtgesellschaftliche Sicherheitsdiskussion [dürften] gut beraten sein, auf Wassermanns klugen Rat zu hören.

Barbara Kuchler, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25.09.2015

Felix Wassermann gibt einen kundigen Einblick in den Diskurs des asymmetrischen Krieges.

Gero von Randow, DIE ZEIT, 13.08.2015

Eine Studie, die die umlaufenden Theorien mit begrifflicher Klarheit und auf originelle Weise systematisiert.

Schließen
Zusatzmaterialien
Schließen
29,90 € inkl. Mwst.
Artikel lieferbar
In den Warenkorb
Auf die Merkliste
Lieferzeit 3-5 Werktage
Kostenloser Versand weltweit
›  Mehr

Produktdetails

357 Seiten

Das könnte Sie auch interessieren:

Wissenschaft

Kritik der Polizei
Kritik der Polizei
kartoniert
Artikel lieferbar
24,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Der gute Wirtschaftsbürger
Der gute Wirtschaftsbürger
kartoniert
Artikel lieferbar
45,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Nerven, Krieg und militärische Führung
Nerven, Krieg und militärische Führung
Hardcover gebunden
Artikel lieferbar
64,00 € inkl. Mwst.

Karriere

Konfliktmanagement
Konfliktmanagement
kartoniert
Artikel lieferbar
35,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Zukunft gestalten mit Sozialen Innovationen
Zukunft gestalten mit Sozialen Innovationen
kartoniert
Artikel lieferbar
34,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Adelige Selbstbehauptung und romantische Selbstentwürfe
Adelige Selbstbehauptung und romantische Selbstentwürfe
kartoniert
Artikel lieferbar
45,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Globalität sehen
Globalität sehen
kartoniert
Artikel kurzfristig nicht lieferbar
39,95 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Treiber des Autoritären
Treiber des Autoritären
kartoniert
Artikel lieferbar
45,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Kohlezeit
Kohlezeit
Hardcover gebunden
Artikel lieferbar
45,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Kapitalismus und Kapitalismuskritik
Kapitalismus und Kapitalismuskritik
kartoniert
Artikel kurzfristig nicht lieferbar
39,00 € inkl. Mwst.

Wissenschaft

Unruhig bleiben
Unruhig bleiben
Hardcover gebunden
Artikel lieferbar
34,00 € inkl. Mwst.