Jürgen Straub

Jürgen Straub

Jürgen Straub, Prof.Dr.phil., ist Fellow am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen, wo er von September 1999 bis Oktober 2001 im Vorstand und in der Leitung einer Studiengruppe tätig war. Er lehrt am Institut für Psychologie der Universität Erlangen-Nürnberg und an der Universität Witten-Herdecke. Im Oktober 2002 wechselte er auf die Professur für interkulturelle Kommunikation an der Technischen Universität Chemnitz. Joachim Renn, Dr.phil., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität Erlangen-Nürnberg.

Titel des Autors

kartoniert
49,90 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Transitorische Identität

Der Prozesscharakter des modernen Selbst

von Jürgen Straub (Hg.), Joachim Renn (Hg.).

Moderne Lebensformen führen dazu, dass die Identität einer Person nicht länger eine vorgezeichnete, substanziell bestimmbare und zeitlebens fixierte Einheit darstellt. Die Beiträge aus den Sozial- und Kulturwissenschaften sowie der Philosophie betonen daher den fragilen Charakter personaler Identität und rekapitulieren die aktuellen Debatten über diesen zentralen Begriff.

›  mehr
kartoniert
49,00 € inkl. Mwst.
lieferbar
In den Warenkorb Auf die Merkliste

Wissenschaft

Übersetzung als Medium des Kulturverstehens und sozialer Integration

von Joachim Renn (Hg.), Shingo Shimada (Hg.), Jürgen Straub (Hg.).

Die zunehmenden interkulturellen Kontakte, aber auch Konflikte gehen einher mit Missverständnissen und Fremdheitserfahrungen. Die Beiträge des Bandes zeigen, wie der sprachwissenschaftliche Begriff des Übersetzens für die Sozial- und Kulturwissenschaften erweitert werden kann, um interkulturelles Verstehen und Integration zu verbessern.

 

Joachim Renn, Dr. phil., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität Erlangen-Nürnberg.

Jürgen Straub, Prof.Dr.phil., ist Fellow am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen, wo er von September 1999 bis Oktober 2001 im Vorstand und in der Leitung einer Studiengruppe tätig war. Er lehrt am Institut für Psychologie der Universität Erlangen-Nürnberg und an der Universität Witten-Herdecke. Im Oktober 2002 wechselte er auf die Professur für interkulturelle Kommunikation an der Technischen Universität Chemnitz.

Shingo Shimada ist Oberassistent am Sozialwissenschaftlichen Forschungszentrum in Erlangen.

›  mehr
2 von 2 Artikeln